Campus - Velbert.Heiligenhaus

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Rückblick 2018

Technik für Mädchen: 35 Schülerinnen nehmen am Girls Day teil

Herzchen löten und Roboter bauen - das klingt doch besser als Matheformeln pauken und Aufsätze schreiben. Dies dachten sich auch wohl die 35 Schülerinnen, die Ende April an unserem GIRLS Day-Angebot teilnahmen. Einen Vormittag lang konnten sie alles über den Beruf der Ingenieurin lernen und auch selbst ihr technisches Geschick testen: Unsere wiss. Mitarbeiterinnen erzählten zu Beginn des Tages über ihre Arbeit, wie man Ingenieurin wird und was man dafür können muss. Drei Studentinnen des Campus gaben anschließend Einblick in das Ingenieurstudium: Was lerne ich da, wie fühlt man sich so als Mädchen in einem Team von Jungs, ist das Studium schwer, wieviel Freizeit habe ich? Anschließend ging es für die Schülerinnen in die Labore: Sie durften Herzchen löten oder Roboter bauen und programmieren. Bei der Marshmallow-Challenge gab es am Ende noch ein kleines Präsent zu gewinnen: Das Team mit dem höchst gebauten Spaghetti-Turm ging mit neuen USB-Sticks vom Schülerlabor nach Hause. Ein Tag voller spannender Eindrücke und faszinierender Erlebnisse.

Die Mädchen durften Herzchen löten oder selbst Roboter programmieren.
Die Mädchen durften Herzchen löten oder selbst Roboter programmieren.

Tag der offenen Tür am Campus Velbert/Heiligenhaus

Kurz vor dem Abitur-Endspurt öffnete der Campus im März noch einmal seine Türen für alle Studieninteressierten. 12 Kooperationsunternehmen des Campus stellen sich und ihre dualen Studienangebote vor. Ganz neu im Programm: In zwei Diskussionsrunden hatten die Besucher Gelegenheit, duale Studierende am CVH über ihren Studienalltag und die Arbeit in Unternehmen zu befragen. Ein Profifotograf machte außerdem kostenlos Bewerbungsfotos von Studieninteressierten, die Professoren luden in ihre Labore ein und präsentierten zusammen mit Studierenden Arbeiten aus ihren Kursen. Der nächste Tag der offenen Tür findet am 6. Oktober am Campus Velbert/Heiligenhaus statt.

Erster Promotionsstudent am CVH

Der Campus Velbert/Heiligenhaus war bislang bei Studierenden vor allem aufgrund seiner familiären Umgebung und dem engen Kontakt zur regionalen Wirtschaft beliebt. Seit diesem Jahr gibt es noch einen weiteren Grund, sein Studium am CVH zu absolvieren: Studierende, die sich für Forschung interessieren, können jetzt auch am Campus Velbert/Heiligenhaus promovieren. Eine Besonderheit, denn bislang war die Promotion ausschließlich Universitäten vorbehalten. Doch Prof. Dr. Marco Schmidt ist als Mitglied im neu gegründeten Graduierteninstitut für angewandte Forschung der Fachhochschulen in NRW, aufgenommen worden. Dieses ist der Hochschule Bochum zugeordnet.
Damit ist Prof. Schmidt nun berechtigt, als Doktorvater Studierende bis zu ihrer Promotion zu begleiten. Mit Christof Kaufmann, der im vergangenen Jahr die beste Masterarbeit des Jahrgangs am Campus geschrieben hat, hat er bereits seinen ersten Doktoranden gefunden.

In der neusten Ausgabe der BONEWS lesen Sie, was Christof Kaufmann zur Promotion am CVH bewegt hat und wie die Zusammenarbeit mit Prof. Schmidt aussieht.

1. Preis für David Middrup

Der Verein für angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung hat sich entschieden: David Middrup hat die beste Bachelorarbeit abgliefert und erhält den mit 500 Euro dotierten 1. Preis beim Student Award. Der Preis wurde im Rahmen der jährlichen wissenschaftlichen Konferenz am 01. März an der TH Köln überreicht. Betreuender Professor ist Prof. Dr. Clemens Faller.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Stipendiatenfeierstunde im Februar 2018

Am 02. Februar 2018 lud der CVH zur Stipendiatenfeierstunde in den schönen Seminarraum 3-29 ein. Traditionell wird auf diesem Weg den aktuellen Stipendiaten bei einer Urkundenübergabe gratuliert und den Stipendiengebern gedankt.

Auch das Präsidium, Vertreter der Unternehmen, bei denen die dualen Studenten beschäftigt sind, und die Presse lassen sich die jährliche Feierstunde nicht entgehen. Anwesende konnten in diesem Jahr erfahren, wofür die Stipendiaten ihr Fördergeld einsetzen.

An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Thormählen Bildungsstiftung und an die Heiligenhäuser Sparkassenstiftung, ohne die eine Stipendienvergabe am Campus nicht möglich wäre.

Hier einige Impressionen der diesjährigen Feierstunde:

Workshop zur Digitalisierung

Prof. Faller bei seiner Präsentation

Was bedeutet Digitalisierung für mein Unternehmen? Wie kann der Digitalisierungsprozess in meiner Firma eingeleitet und umgesetzt werden? Diese Fragen wurden im Januar am Campus Velbert/Heiligenhaus mit Unternehmen der Region diskutiert. Der Campus hatte zusammen mit der Schlüsselregion, der Stadt Heiligenhaus und der Wirtschaftsförderungen der Stadt Velbert zum Digitalisierungs-Workshop eingeladen. Prof. Faller und Prof. Rüsche erörterten, was Digitalisierung für produzierende Unternehmen ganz konkret bedeutet. Die Workshop-Teilnehmer konnten darauf aufbauend für ihre eigene Firma Handlungsfelder ableiten.

(Fotos von Alexandra Roth)

Gegenseitiger Austausch wurde groß geschrieben
Prof. Rüsche im Gespräch mit Unternehmensvertretern

Praxiseinblick ins Studium

Mathe-Vorlesung, LEGO-Roboter-Workshop und Automatisierungs-Experiment: Die Woche der Studienorientierung bot im Januar wieder viele spannende Veranstaltungen für Abiturient/-innen. Die Schüler/-innen konnten sich in reguläre Vorlesungen und Seminare für Studierende setzen und Hochschulunterricht „live“ erleben sowie spezielle Schüler-Workshops besuchen. Hier sollten kleine Technikaufgaben selbstständig gelöst werden und ein Eindruck von praktischen Arbeiten im Studium vermittelt werden. Viele Schulen nutzen das Angebot und meldeten sich mit ganzen Schülergruppen an, die nach dem Abitur gerne ein Technikstudium beginnen möchten. Insgesamt gab es in den zwei Wochen rund 100 Kursanmeldungen.  

Das AJC-Berufskolleg aus Ratingen war dabei.
Der Physik-Kurs beim Hall-Experiment.
Die Schüler/-innen hatten Spaß.

Probevorlesung am Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann

Unsere neue Schulkooperation mit dem Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann startete 2018 mit einem richtigen Highlight: Prof. Marco Schmidt hielt im Januar eine Probevorlesung vor allen Schüler/-innen der Q1 und Q2. In der Vorlesung wurde erklärt, wie Fahrwege von Robotern geplant werden können und welche Rolle Integralrechnung dabei spielt. Viele Schüler/-innen vom Gymnasium waren so fit in Mathe, dass sie dem Stoff gut folgen konnten und sich gleich für die Woche der Studienorientierung in der darauffolgenden Woche am Campus angemeldet haben.

Prof. Schmidt referierte zum Thema Robotik
Rund 170 Schüler/-innen waren anwesend
Mathematik spielt im Studium eine große Rolle

Zusätzliche Information

Freie KIA- und KIS-Plätze

Zum nächsten Wintersemester bieten einige Unternehmen freie Plätze an.

Campus News

Campus-Newsletter als pdf-Datei

Der Campus-Newsletter als pdf-Datei, Ausgabe Februar 2017

Besuchen Sie uns...

  • Der Campus Velbert/Heiligenhaus bei Facebook
  • Die BO-App
  • YouTube-Kanal der BO