CCC - Fachbereich Architektur

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Erstsemester-Info

Blick ins Erstsemester-Studio im Erdgeschoss der Blue Box

Eine Info-Veranstaltung für das kommende WiSe17/18 wird hier in naher Zukunft bekannt gegeben.

Alle weiteren Infos findet man in der (geschlossenen) Facebook-Gruppe "2016-FBA-HSBO"bzw. der offenen Facebook-Seite BO-Architektur

Für Nicht-Facebooker gibt es aktuelle Mitteilungen diskreterer Natur auch auf der Fachbereichs-Icon externer Link Pinnwand (dazu ist allerdings ein Login unter Icon externer Link meineBO erforderlich)

 

Zum Stundenplan (Icon externer Link hier):

In Architekturfachbereichen gibt es durchweg feste Stundenpläne (wie in der Schule) - zumindest in den ersten Semestern. Ab drittem Semester gibt es Wahlmodule, die individuell gewählt werden können.

Das Architekturstudium ist ein Vollzeitstudium, das (gerade in den ersten Semestern) keine Zeit lässt für ganztägige Arbeit nebenher (zumindest Mo bis Fr)

Das Studium startet mit einer Einführungswoche, in der alle 5 Fachgebiete des ersten Semesters vertreten sind:
- Grundlagen Gestaltung (Prof. Lehmann)
- Grundlagen Entwerfen (Prof. Feldhusen)
- Grundlagen Baukonstruktion (Prof. Kleine-Allekotte)
- Baustofftechnologie (Prof. Huckemann)
- Digitale Medien (Prof. Gatermann)

Diese Lehrgebiete betreuen auch die "Einstiegsaufgabe", die in dieser Woche startet. Das Thema wird noch nicht verraten. Ein Blick ins Archiv zeigt einige Aufgaben der letzten Jahre >

Etwas Icon externer Link versteckt (aus formalen Gründen nicht auf den Seiten des Fachbereiches) sind unsere "Vertragsgrundlagen". Heißt auf Hochschuldeutsch "Icon externer Link Prüfungsordnung". Ist zwar in den ersten Studientagen noch nicht so relevant, aber durchlesen schadet nicht!

Es kommen des öfteren Fragen zum Icon externer Link Mathematik-Vorkurs. Ist in anderen Fachbereichen (Technik + Wirtschaft) sicher relevanter als im FB Architektur. Hier reichen die vier Grundrechenarten + Prozentrechnung + Trigonometrie. Wer den Dreisatz nicht beherrscht, darf aber gerne am Vorkurs teilnehmen. Schadet vermutlich auch nicht und man kommt eher in den Genuss des Mensa-Essens . . .

 

Zum Praktikum

Es kommen immer wieder Rückfragen zum Praktikum . . .  Wie an den meisten Architekturhochschulen wird auch bei uns ein "Baustellen-Praktikum" VOR Studienbeginn gefordert. Sinn und Zweck ist das Erkennen und Erleben einer Baustelle aus der Sicht der Handwerker, das Ineinandergreifen verschiedener Gewerke, das Erkennen von Bauabläufen, von Genauigkeiten und Toleranzen und vielem mehr.

Dieses Praktikum muss unbedingt in einem VOB-Gewerk stattfinden, nicht im Landschaftsbau, nicht als Dekorateur, nicht im Messebau etc.

Näheres hier: Icon externer Link www.hochschule-bochum.de/studienangebot/bachelor/architektur-bsc/zugangsvoraussetzung 

Früher musste das Baustellen-Praktikum komplett VOR Studienbeginn abgeleistet werden, seit einigen Jahren wird nur die erste Hälfte VOR Studienbeginn gefordert, die zweite bis zur Einschreibung ins dritte Semester (um Terminproblemen zwischen Schulabschuss, Studienwahl, Bewerbung und Immatrikulation aus dem Wege zu gehen).

 

WÄHREND des Studiums gibt es ein "Büro-Praktikum" (Modul 6.3), in dem die typischen Büro-Abläufe in einem Architekturbüro das Thema sind:

Icon externer Link www.hochschule-bochum.de/fileadmin/media/studienangebot/ordnungen/bachelor/CCC/SVP_Bachelor_Architektur.pdf

Zusätzliche Information

Starter-Woche

PDF-Dokument

Datum: 16.08.2016
Größe: 32 KB

Bibliotheks-Schulung 28.9.

PDF-Dokument

Datum: 27.09.2016
Größe: 30 KB

Gruppeneinteilung

PDF-Dokument

Datum: 22.09.2016
Größe: 35 KB