CCC - Fachbereich Architektur

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



AMM Akkreditierung

AMM Akkreditierung

Auszüge aus dem Gutachten zur Reakkreditierung des Masterstudiengangs Architektur Mediamanagement an der Hochschule Bochum.


AQAS – Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen


Gutachtergruppe


Prof. Dr. Eduard Führ, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Prof. Ir. Roemer van Toorn, Berlage Institute, Postgraduate Laboratory of Architecture Rotterdam

Andreas Ruby, Textbild Berlin

Annette Holz, Fachhochschule Wismar, Studentische Gutachterin


Begehung am 3./4. September 2009



Profil und Ziele des Studiengangs: Bewertung

Der Studiengang besetzt innerhalb der Entwicklung der Praxis der Architektur eine wichtige Schnittstelle – die Verbindung von Entwerfen und Vermittlung. Der Studiengang erreicht es, die Studierenden ganz exzellent kompetent zu machen, eigenständige Arbeit und wichtige Positionen im Berufsleben auszuüben.“


Die Studierenden erwerben umfangreiches Wissen und eine breite Expertise im Bereich Architektur Mediamanagement. Insbesondere das enge Betreuungsverhältnis zwischen den Lehrenden und Studierenden und die kleinen Gruppengrößen stellen sicher, dass eine qualitativ hochwertige Lehre realisiert werden kann.“


Der Studiengang macht deutlich, dass das Berufsfeld des Architekten im Wandel begriffen ist. Damit positioniert sich die Hochschule auch innerhalb der Architektur deutlich im Feld derjenigen, die davon überzeugt sind, dass die moderne Informationsgesellschaft das Verständnis und den Gegenstand von Architektur dramatisch verändert.“

 

Der Studiengang ist attraktiv für Studierende mit unterschiedlichen Voraussetzungen, z.B. mit und ohne Berufserfahrung im Bereich der Architektur. Das ist eine Qualität des Studiengangs, da die Studierenden gegenseitig unterschiedliche Erfahrungen austauschen können und so Impulse von ihren Mitstudierenden erhalten.“



Qualität des Curriculums: Bewertung

Das Curriculum ist sehr gut geeignet, die Ziele des Studienganges zu verwirklichen und die erforderlichen Kompetenzen an die Studierenden zu vermitteln. Das Curriculum ist abgestimmt und überzeugend. Die Lehre in Blockveranstaltungen ist bei einem einjährigen Studium sinnvoll und fördert die Gliederung des Studiums, die Klarheit des Wissens und die Selbstorganisation der Studierenden.“


Im Rahmen der Masterthesis können die Studierenden eigene Interessen verfolgen. Dabei sehen die Gutachter den Ansatz positiv, dass sowohl ein wissenschaftlicher Text, als auch ein Produkt abzuliefern ist. Dadurch wird einerseits die rationale Durchdringung des bearbeiteten Gegenstands, andererseits der Praxisbezug und die Notwendigkeit zur Realisierung von Ideen gefördert.“

 

 

Studierbarkeit des Studiengangs: Bewertung

Das anspruchsvolle Programm ist in einem Jahr studierbar. (Semesterferien gibt es nicht). Trotz der straffen Struktur gelingt es den Studierenden, eigene Interessen zu verfolgen. Bei aller Effizienz des Studiums sehen die Gutachter verwirklicht, dass die Studierenden eigenständigen Fragestellungen nachgehen können und ihr Studium nach ihren individuellen Interessen gestalten können.“



Berufsfeldorientierung: Bewertung

Positiv fällt die weitgehende Verzahnung der Lehrenden mit der Praxis auf, die sicherstellt, dass der Studiengang praxisorientiert realisiert werden kann. Auch die Einbindung der Lehrenden und des Studiengangs in die Region und in die Fachinstitutionen ist wichtig.“


Insgesamt hat die Hochschule gute Rahmenbedingungen zur Vorbereitung auf den Beruf, so gibt es z.B. das sog. „Turnschuh-Gründungscenter“, bei dem Studierende mit Gründungsabsichten konkrete Unterstützung erfahren.“

Zusätzliche Information

AMM Präsentation Infotag 2017

PDF-Dokument

Datum: 9.06.2017
Größe: 430 KB

Aktuelles

Videos der Vorträge vom 10. AMM-Symposium "colourID" sind online:
Peter Wilson, Astrid Bornheim, Heike Klussmann, Robert Meisner, Eva-Maria Barkhofen, Martin Fröhlich, Bernd Jünger
Icon externer Link https://amm-colourid.de/videos/

 

10. AMM-Symposium "Farbstrategien in Architektur und Kommunikation" am 24.3.17 in Berlin

Icon externer Link www.amm-colourid.de

Veröffentlichung

PDF-Dokument

Datum: 5.03.2017
Größe: 9.8 MB

PDF-Dokument

Datum: 1.06.2015
Größe: 127 KB

PDF-Dokument

Datum: 1.06.2015
Größe: 222 KB

PDF-Dokument

Datum: 1.06.2015
Größe: 67 KB

PDF-Dokument

Datum: 1.06.2015
Größe: 711 KB

Jahrbuch 2014

PDF-Dokument

Datum: 19.05.2015
Größe: 5.2 MB