FB E - Institut für Elektromobilität

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Staatspräsident Evo Morales macht Sitzprobe im BOmobil vor dem Brandenburger Tor

Präsident Morales bereit zur BOmobil-Sitzprobe

6. November 2015

Während des mehrtägigen Deutschlandbesuchs von Evo Morales im November, wurde das BOmobil eigens nach Berlin gebracht und vor dem Brandenburger Tor präsentiert. Viele Bolivianerinnen und Bolivianer feierten dort die Ankunft ihres Präsidenten und das BOmobil, das sofort in die bolivianische Gemeinschaft integriert und mit bolivianischen Fahnen geschmückt wurde.

Bei seinem Besuch nahm Evo Morales im BOmobil Platz, um sich selbst von den Qualitäten des im Forschungsprojekt BOmobil entwickelten Prototyps zu überzeugen. Das Interesse des Bolivianers am BOmobil wurde durch das Forschungsprojekt Boselin des IPFL geweckt.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Präsentation des BOmobils, in dem der Präsident Platz nahm und sich mit der Bedienung des Fahrzeugs vertraut machte.

Im Anschluss wurde das Informationspaket zur beabsichtigten Kooperation zwischen Hochschule Bochum und der Universidad del Valle, sowie ein BOmobil im Miniformat überreicht. In der Folge soll gemeinschaftlich auf der Basis des BOmobils ein Elektrofahrzeug für den Einsatz in Bolivien entwickelt werden.

Einer Umsetzung der geplanten Kooperation sehen wir mit Spannung entgegen.

BOmobil vor dem Brandenburger Tor: Botschafter in Bolivien Peter Linder (2. v.l. ) sowie die deutsche Delegation von IPFL und Hochchule Bochum

Zusätzliche Information

Sekretariat Institut für Elektromobilität

Ellen Höhner

Raum: C 4-22
Tel.: +49 234 3210382
Fax: +49 234 3214992
ellen.hoehner@hs-bochu...