FB E - Institut für Elektromobilität

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



SolarCar

Das Konzept für Elektrofahrzeuge ist nicht gerade neu. Bereits 1899 entwickelte Ferdinand Porsche das sogenannte Lohner-Porsche-Elektromobil, und Camille Jenatzy durchbrach die "Schallmauer" mit 100km/h. Seitdem brachten fast 100 Jahre keine nennenswerte Entwicklung. Dennoch muss man in diesen Tagen die Elektromobilität neu bewerten!

Vor dem Hintergrund politischer Motivation, verbesserter Batterietechnik und der langsamen Verknappung fossiler Brennstoffe sowie strengeren Abgasnormen, stellt die Elektrifizierung des Antriebsstranges eine wichtige Säule in zukünftigen Antriebskonzepten dar.

Ein weiterer logischer Schritt ist nun die Energiegewinnung durch Solarzellen auf dem Karosseriedach, wodurch eine nahezu 100%ige Energienutzung auf Basis nachwachsender Rohstoffe erreicht werden kann. Die Umsetzung erfolgte in der nahen Vergangenheit vor allem durch die massive Steigerung der Energieeffizienz des Gesamtpakets Elektrofahrzeug. Hierzu gehören diverse neue Ansätze, die fast 100 Jahre nach den Pioniertaten von Porsche und Jenatzy seit nunmehr fast 10 Jahren durch das Solarcar-Team der Hochschule Bochum weiter gedacht und entwickelt werden. Hierzu gehören:

  • Neue aerodynamische Ansätze
  • Meilensteine im Bereich Karosserieleichtbau
  • Extrem leichte und komfortable Fahrwerke mit integrierten Radnabenmotoren
  • Einsatz von eigen entwickelten Radnarbenmotoren mit sehr niedrigem Gewicht und hoher Effizienz
  • Neuste Batterie-Management Systeme
  • Eigenentwicklung der gesamten Fahrzeugelektrik/-elektronik
  • Strategieprogramme zum effektiven Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen
  • Optimale Nutzung von Sekundäreffekten wie Bremsenergierückgewinnung
  • Nutzung von Sonnenenergie

 

Acht Generationen

Hierzu sind bereits acht Generationen hocheffizienter Prototypen entstanden. Aus dem einstigen Ziel die Besten im Sinne von "schnell" zu sein entstand in den letzten Jahren die Überzeugung, dass die Fahrzeuge "alltagstauglich" werden müssen! Durch Sonnenenergie betrieben, von zahlreichen Sponsoren finanziert und durch Studenten gebaut entstanden Elektrofahrzeuge mit allen oben aufgeführten Entwicklungen.

Bei verschiedenen internationalen Wettbewerben konnte das Potenzial der verschiedenen Evolutionsstufen bereits Eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. Das Projekt umfasst Know-how in allen Themengebieten, die notwendig sind um ein modernes, sonnengetriebenes, hocheffizientes und vor allem alltagstaugliches Fahrzeug zu konzipieren, bauen und testen.

Bis 2002: Mad Dog I, Mad Dog II und Mad Dog III
Hans Go! 2002 bis 2006
seit 2007: SolarWorld No. 1
seit 2009: BOcruiser
seit 2011: SolarWorld GT
seit 2013: PowerCore SunCruiser
seit 2015: thyssenkrupp SunRiser
Seit 2017: thyssenkrupp blue.cruiser

Zeige Bilder von 1 bis 8 von insgesamt 8

Hinweis zur Benutzung: Beim Klicken auf eines der kleinen Bilder öffnet sich eine Diashow, falls Sie Javascript aktiviert haben. Die Bilder werden dann größer dargestellt. Durch Mausklick können Sie dann vor- oder zurückblättern. Ohne Javascript oder bei deaktivierter Diashow wird die Bild-Großansicht auf einer eigenen Seite angezeigt.

SolarCar Webseite online

Zusätzliche Information

Sekretariat Institut für Elektromobilität

Ellen Höhner

Raum: C 4-22
Tel.: +49 234 3210382
Fax: +49 234 3214992
ellen.hoehner@hs-bochu...