FB E - Integratives Institut Nachhaltige Entwicklung

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



20.09.2017: Tagung "Transformative Nachhaltigkeitsforschung für eine nachhaltige Hochschulentwicklung"

Tagung "Transformative Nachhaltigkeitsforschung für eine nachhaltige Hochschulentwicklung"

Diese Tagung mit den zwei Workshops "Messen und Indizieren" und "Transformieren" findet im D3-Gebäude der Hochschule Bochum statt.

Angesichts der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit kommt auf Fachhochschulen und Universitäten eine ganz besondere Verantwortung und eine teilweise neue Aufgabenumsetzung zu. Nicht selten wird diese Entwicklung unter dem Thema „Third Mission“ subsummiert. Dabei ist vor allem der organisatorische Ablauf im Betrieb umzustellen, z.B. auf eine nachhaltige Beschaffung, langlebige Nutzung und Wiederverwertung vor Entsorgung.

Auch die Forschung beschäftigt sich zunehmend intensiver mit Nachhaltigkeitsthemen und Methoden, wie z.B. dem Reallaboransatz, der transformativen Forschung und Partizipationsformen, die eine Bürgerwissenschaft unterstützen, um so die erforderlichen gesellschaftlichen Transformationen mitzugestalten. Ganz besonders aber ist der Lehrbetrieb zu überdenken, der sich stärker auf Wissensvermittlung, als auf Umsetzung konzentriert und nur in wenigen Ausnahmen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung entspricht.

Dieser holistische Ansatz, der Forschung und Lehre verbindet und auch die Umsetzung des entwickelten und vermittelten Wissens im eigenen Hochschulbetrieb im Blick hat, soll im Workshop diskutiert, anhand unseren eigenen Hochschulen kritisch durchdacht und gemeinsam weiterentwickelt werden. Ergebnisse könnten gemeinsame Forschungsideen und eine transformativ forschende Begleitung weiterer Hochschulen sein.

Das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Forschungsprojekt „Hochschule Bochum in Nachhaltiger Entwicklung“ hat sich die oben genannten Themen zur Aufgabe gemacht und konnte in der fast vierjährigen Laufzeit zum besseren Systemverständnis beitragen, die Visionierung anregen und Veränderungsprozesse mit anstoßen. Dabei haben sich Forschende gemeinsam mit Studierenden, Hochschulleitung und Angestellten auf den Weg gemacht, forschend den Hochschulalltag zu verändern. Neben der Präsentation dieser Ergebnisse werden auch andere Hochschulen zu Wort kommen und ihren eigenen Prozess beschreiben.

Partner im Workshop ist die Universität Duisburg-Essen, die den Aufbau des Netzwerkes „Hochschulen und Nachhaltigkeit in NRW“ voranbringt, aber auch die Universität Witten/Herdecke, die Studierende dafür engagiert hat, eine nachhaltigere Gestaltung der Hochschule voranzubringen. Ebenfalls dabei sind das Zentrum für Nachhaltigkeitswissenschaft (ZIN) der Universität Münster und das Zentrum für Transformative Forschung und Nachhaltigkeit (TransZent) an der Universität Wuppertal. Ziel dieses Workshops ist es nicht nur den Austausch zwischen den Hochschulen weiter voranzubringen und damit eine nachhaltige Hochschulentwicklung anzustoßen, sondern auch die transformative Nachhaltigkeitsforschung und -lehre vor allem an Hochschulen in NRW auszubauen.

Ablauf und Programm

Zusätzliche Information

Kontakt:

Petra Schweizer-Ries

Prof. Dr. Petra Schweizer-Ries

Raum: C 4-31
Hochschule Bochum
Lennershofstraße 140
44801 Bochum
Tel.: +49 234 3210747
Fax: +49 234 3214014
petra.schweizer-ries@h...