Logo der Hochschule Bochum

PatentScout

Der PatentScout hat seinen Ursprung in einem vom MIWF (Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen) bis Ende 2017 geförderten Projekt. Weitere Informationen zum Projekt entnehmen Sie bitte denIcon externer Link  Ministeriums-Webseiten.

Frau Dipl.-Biol. Gertrud Hötten ist nach Projektablauf weiterhin als PatentScout zuständig für die:

  • Hochschule Bochum

und die

  • Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen

Frau Hötten ist in den ungeraden Kalenderwochen an der Hochschule Bochum und in den geraden Kalenderwochen an der Westfälischen Hochschule vor Ort.

Projektziele:

  1. Kompetenz der Hochschulen im Bereich Erfindungen erhöhen
  2. Sensibilisierung der Wissenschaftler/rinnen für gewerbliche Schutzrechte und Unterstützung bei der Erkennung und Bewertung von Erfindungen
  3. Optimierung der Verwertungsaktivitäten an den Hochschulen

Serviceangebote für Erfinder:

  1. Individuelle Erstberatung von Hochschulangehörigen
  2. Unterstützung bei "Stand der Technik" Recherchen zu geplanten Forschungsprojekten und Ideen
  3. Ansprache besonders innovativer Professoren/innen um ggf. erfinderische Ideen herauszufiltern
  4. Durchführung regelmäßiger Erfindersprechstunden
  5. Unterstützung von der Idee bis zur Erfindungsmeldung
  6. Vorbewertung von Erfindungsmeldungen
  7. Durchführung und Organisation allgemeiner Informationsveranstaltungen/Seminare

© 2018 Hochschule Bochum  |  Letzte Änderung: 17.01.2018
http://www.hochschule-bochum.de/forschung-transfer-entrepreneurship/erfindungen-schutzrechte/patentscout.html?type=98

zur Standard-Version