Informationen für - Studierende der BO

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Lehrpreis der Hochschule Bochum

Lehrpreis der Hochschule Bochum

Der Lehrpreis der Hochschule Bochum wird einmal jährlich an bis zu zwei Personen verliehen, um

  • herausragende und beispielhafte Leistungen in der Lehre zu würdigen,
  • die besondere Bedeutung der Hochschullehre sichtbar zu machen,
  • überdurchschnittliches Engagement auszuzeichnen,
  • einen Anreiz für die Lehrenden für eine stetige Weiterentwicklung ihrer Lehre zu schaffen.

Wer hat den Lehrpreis 2019 verdient?

Lehrpreis 2019 der Hochschule Bochum
  • Welche Professorin/welcher Professor ist einfach immer perfekt vorbereitet, hat tolle Lehrmaterialien und kann Sie richtig fesseln?
  • Kennen Sie eine Lehrbeauftragte/einen Lehrbeauftragten, die/der immer ein offenes Ohr für Sie hat und Sie außergewöhnlich gut betreut?
  • Gibt es eine studentische Tutorin oder einen studentischen Tutor, der beim Verstehen und Einüben des Stoffes hilfreich ist?

Gute Leistung muss belohnt werden. In diesem Falle mit 5.000 Euro für die beste Lehrende/den besten Lehrenden.

Ab 14. Juni 2018 haben Sie die Möglichkeit, einen Vorschlag (auch online) abzugeben!

Vordruck Vergabevorschlag (pdf-Datei)

Lehrpreisträger 2018: Christian Müller (Fachbereich Geodäsie)

Chrstian Müller ist Lehrpreisträger 2018 der Hochschule Bochum.

Begeisterung und Orientierung im Informationsdschungel

Christian Müller [Doktorand im Fachbereich Geodäsie] vermittelt den Studierenden, wieviel Begeisterung er selbst an einem scheinbar trockenen Lehrstoff wie Statistik hat. Aber das ist bei weitem nicht alles: Zusätzlich bietet er ihnen einen bunten Strauß an zusätzlichen Materialien über die digitale Lernplattform Moodle an: Filme, Texte Schaubilder und vieles mehr geben dem Thema zusätzliche Facetten. "Ich will helfen, sich in dem Informationsdschungel, den wir vorfinden, zurechtzufinden", sagt Christian Müller. Für seine moderne, vielseitige und motivierende Art der Vermittlung erhielt der wissenschaftliche Mitarbeiter im Fachbereich Geodäsie den Lehrpreis 2018 der Hochschule Bochum.

Seit 2015 ist der Biologe und Master of Science in Physischer Geographie von Mensch-Umwelt-Systemen an der Hochschule beschäftigt, um in Bochum beim Fachbereich Geodäsie und an der Ruhr-Universität zu promovieren. Hier forscht er mit Prof. Dr. Ulrike Klein zusammen in Bereichen wie Räumliche Nachhaltigkeit und Systemorientierte Raumsimulationen. Verliehen wurde der insgesamt elfte Lehrpreis übrigens beim 2. Forum "Gutes Studium & Gute Lehre" am 17. April, in dessen Fokus speziell die Digitalisierung der Lehre an der Hochschule stand.

Die Fachbereiche Geodäsie, Bau- und Umwelttechnik wie auch Architektur nutzten die Veranstaltung, um ihre gemeinsamen Pläne in Sachen "Building Information Modeling (BIM)" vorzustellen. Die Hochschule sieht für BIM zahlreiche Potenziale sowohl in der Berufspraxis der beteiligten Branchen und Fachleute als auch in der interdisziplinären Forschung und Entwicklung und in der Lehre. Ziel ist es, ein fachbereichsübergreifendes BIM-Institut ins Leben zu rufen. Lehrangebote vom Weiterbildungskurs bis hin zum Masterstudiengang könnten zukünftig den wachsenden Bedarf an Know-how für das BIM abdecken...

Pressemitteilung "Icon externer Link Lehrpreisträger Christian Müller" der BO vom 19.04.18

Zusätzliche Information

zu den Webseiten 'familiengerechte Hochschule'

Online-Vorschlag eingeben:

Vordruck 'Vergabevorschlag'

PDF-Dokument

Datum: 12.06.2018
Größe: 68 KB

Vordruck Vorschlag Lehrpreis 2019

Vergabesatzung

PDF-Dokument

Datum: 8.07.2014
Größe: 23 KB

Satzung zur Vergabe des Lehrpreises der Hochschule Bochum (Lehrpreisvergabesatzung) vom 10. Februar 2012 in der Fassung der Änderungssatzung vom 11. Juni 2014