Pressestelle - der Hochschule Bochum

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Diversität wird zum Leitthema und Ansatz für die Entwicklungsstrategie der Bildungseinrichtung

Hochschule Bochum will Vielfalt gestalten

Meldung vom 25.04.16

Bilder zur Meldung:

Auditorin Dr. Karoline Spelsberg-Papazoglou (Mitte) zeigte sich bei der Kick-Off-Veranstaltung beeindruckt von der Vielzahl der Ansätze, die die Hochschule Bochum in Sachen Diversity bereits heute bietet.

Wo, wenn nicht an einer Fachhochschule im mittleren Ruhrgebiet ist sie präsent und sichtbar: die Vielfalt unter den Studierenden und auch bei Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Da gibt es z.B. Kinder aus Akademikerfamilien und "Studienpioniere", Vollzeit- und Teilzeitstudierende, Studentinnen und Studenten mit eigenen Kindern, Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, Lehrende und Lernende mit und ohne Migrationshintergrund. Für sie alle soll nicht nur Raum sein an einer Hochschule, vor allem sollen sie auch in der Lage sein, ihren Tätigkeiten und Zielen in Studium und Lehre, Forschung sowie in allen anderen Hochschulbereichen unabhängig von ihren sonstigen Lebensbedingungen, -vorstellungen und Rahmenbedingungen wahrzunehmen.

Die Hochschule Bochum tut bereits heute vieles, um dies zu gewährleisten; sie ist bereits zum dritten Mal als familiengerechte Hochschule zertifiziert, bietet Studienpionieren eigene Beratungs- und Orientierungsangebote, kümmert sich intensiv um die Gleichstellung von Frauen und Männern und vieles mehr. Gleichwohl: die Chancen, die die Vielfalt der Menschen bietet, noch besser zu nutzen, Initiativen und Ansätze zu verknüpfen und neue Herausforderungen anzugehen, dafür hat die Hochschule Vielfalt jetzt zu einem Leitthema gemacht. Weil sie überzeugt ist, dass es vor allem darum geht, Vielfalt als Lebendigkeit und Potenzial zu begreifen, stellt sie sich dem Diversity-Audit des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

In den kommenden 24 Monaten wird die Hochschule mit dem Audit die wichtigen strategische Ziele und Handlungsfelder festlegen und Maßnahmen zur Umsetzung erarbeiten, sie wird diese Resultate selbst noch einmal prüfen und reflektieren und schließlich mit der in Bewegung gesetzten Diversity-Strategie ihre Zertifizierung vom Stifterverband erhalten. Bei der Kick Off-Veranstaltung des Audits "Vielfalt gestalten" am 19. April zeigte sich Auditorin Dr. Karoline Spelsberg-Papazoglou beeindruckt von der Vielzahl der Ansätze, die die Hochschule Bochum in Sachen Diversity bereits heute bietet. "Bei vielen Hochschule steht das, was Sie heute schon alles machen erst am Ende des Auditierungsprozesses", staunte sie. Und so war das erste Audit-Treffen für alle beteiligten Hochschulangehörigen vor allem eine lebendige und abwechselungsreiche Bestandsaufnahme, bei der sich die Initiativen gegenseitig vorstellten.

Über eine Maßnahme, die beim Audit-Start allerdings noch keine eigene Rolle spielte, freut sich Prof. Dr. Andrea Mohnert, seit März Vizepräsidentin für Diversität, Weiterbildung und Alumni-Management der Hochschule, besonders: Es wird in dieser Woche eine eigene Senatskommission für Diversität eingerichtet, in der alle Fachbereiche und Statusgruppen der Hochschule vertreten sind.

Dateien zum Download:

Audit-Kickoff_Diversity-30bkl.jpg Audit-Kickoff Diversity-30bkl (Größe: 2.0 M, Datum: 25.04.16)

Zusätzliche Information

Pressesprecher

Dipl.-Journ. Detlef Bremkens

Raum: 21 (Konrad-Zuse-Str. 12)
Tel.: +49 234 3210702
Fax: +49 234 3214312
detlef.bremkens@hs-boc...

PM's als RSS Feed?

Sie können aktuelle Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.

  • Die BO bei Facebook
  • Die BO bei Twitter
  • Die BO bei google+
  • Die BO bei XING
  • Die BO bei Sciebo
  • Die BO-App
  • RSS-Newsfeeds
  • YouTube-Kanal der BO
  • Die BO bei Instagram
  • Die BO bei Snapchat