Pressestelle - der Hochschule Bochum

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



FH Bochum koordiniert EU-Forschungsprojekt mit Millionenetat

Meldung vom 20.08.04

Die Fachhochschule Bochum ist seit kurzem Koordinator eines millionenschweren internationalen EU-Projektes: An dem Forschungsvorhaben "INFRAWEBS", das mit 1,872 Millionen Euro gefördert wird, beteiligen sich elf Forschungseinrichtungen in acht europäischen Ländern. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Servicemöglichkeiten von Internet-Portalseiten.

Die Partner dieses im Schwerpunkt "Technologien für die Informationsgesellschaft" der Europäischen Kommission geförderten Projekts kommen aus Bulgarien, Deutschland, Finnland, Italien, Österreich, Spanien und Ungarn.
Koordiniert wird es von Prof. Dr. Friedbert Pautzke (Fachbereich Elektrotechnik und Informatik). Die wissenschaftliche Leitung von "INFRAWEBS" liegt in den Händen des Düsseldorfer Software Consultant Dr. Hans-Joachim Nern, der Fa. Aspasia-Knowledge Systems, mit dem Dr. Pautzke eine langjährige Zusammenarbeit pflegt.

"INFRAWEBS" ist bei weitem eines der größten EU-Projekte, für das in Nordrhein-Westfalen eine Fachhochschule die Konsortialführerschaft übernommen hat. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik unterstreicht damit abermals seine Kompetenz im Bereich der Informationstechnologie und sieht eine große Chance für die Einführung des geplanten Masterstudiengangs im Bereich Informatik.
Mitte September treffen sich die Partner in Bochum und Düsseldorf zu einem "Kick-off-Meeting"; bei dieser Gelegenheit werden die Hochschule und ihre Partner das Forschungsprojekt der Öffentlichkeit vorstellen.

Zusätzliche Information

Pressesprecher

Dipl.-Journ. Detlef Bremkens

Raum: C 1-27
Tel.: +49 234 3210702
Fax: +49 234 3214312
detlef.bremkens@hs-boc...

PM's als RSS Feed?

Sie können aktuelle Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.

  • Die BO bei Facebook
  • Die BO bei Twitter
  • Die BO bei google+
  • Die BO bei XING
  • Die BO bei Sciebo
  • Die BO-App
  • RSS-Newsfeeds
  • YouTube-Kanal der BO
  • Die BO bei Instagram
  • Die BO bei Snapchat