Pressestelle - der Hochschule Bochum

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Für den Job und für das Leben lernen

Markus Wanjura bringt Beruf, Kinder und Verbundstudium unter einen Hut - keine leichte Aufgabe.

Meldung vom 09.12.16

Bilder zur Meldung:

Intensive Betreuung auch nach Feierabend: Markus Wanjura und Prof. Dr. Gerd Uhe (re.) bei einer abendlichen Besprechung der Masterarbeit in der Hochschule Bochum.

Von Rüdiger Kurtz

"Ich würde es auf jeden Fall wieder machen", sagt Markus Wanjura und fügt dann lächelnd hinzu: "Aber ich bin auch nicht traurig, dass ich das Studium demnächst hinter mir habe." Derzeit schreibt er noch an seiner Masterarbeit. Über das Thema darf er nicht sprechen. "Ich habe eine Geheimhaltungsklausel unterschrieben", erläutert Wanjura, "aber mit meinen Dozenten und Vorgesetzten stehe ich natürlich im regen Austausch."

Im regen Austausch - das hatte er sich und seiner Frau versprochen - wollte der zweifache Vater trotz der Mehrfachbelastung natürlich auch mit seiner Familie bleiben. Seine Tochter ist 3 Jahre alt, der Sohn gerade einmal 15 Monate. "Die beiden wollen ihren Papa nicht nur am Sonntag sehen", so Wanjura: "Tagsüber der Job, abends Lernbriefe bearbeiten, samstags büffeln an der Hochschule - ohne gutes Zeitmanagement und Rückendeckung durch den Partner ist das kaum zu schaffen."

Sein Lebenslauf gleicht dem vieler Verbundstudierender: Abitur, diverse Praktika, Erststudium, Berufseinstieg. Markus Wanjura findet eine Stelle bei RWE Power als Projektingenieur. "Im Anschluss an mein Studium wollte ich erst einmal arbeiten und Geld verdienen", erinnert sich der gebürtige Mettmanner: "Da ich mir aber auch neue Karrieremöglichkeiten erarbeiten und meinen Horizont erweitern wollte, beschloss ich, mir parallel zur beruflichen Tätigkeit das nötige Know-how in einem Masterstudium anzueignen."

Eine intensive Recherche über die vorhandenen Möglichkeiten führte ihn schließlich zu einem Verbundstudiengang mit für ihn optimalem Angebot. Der "Master of Business Administration", der gemeinsam von der FH Südwestfalen und der Hochschule Bochum angeboten wird, richtet sich an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung, die parallel zum Beruf eine Weiterqualifizierung anstreben. "Der große Anteil an Selbstlernphasen sowie das gewünschte Maß an Flexibilität waren neben der inhaltlichen Ausrichtung für mich der zentrale Grund für die Einschreibung", erläutert Markus Wanjura.

Die Mischung aus Präsenzunterricht, Seminaren und Lernbriefen erwies sich für ihn schnell als zwar anstrengende aber auch perfekte Lösung. "Insbesondere die Lernbriefe sind ein Kondensat aus Fachwissen, dass ich im Alltag häufig anwenden kann", so der Masterstudent: "Zudem sind die Autoren Professoren der beiden Hochschulen, so dass man bei Fragen umgehend detaillierte Antworten bekommt." Vor Beginn der Masterarbeit standen ein Jobwechsel, Umzug und die Geburt des zweiten Kindes an. Als die Mehrfachbelastung darüber kurzfristig zu viel wurde, reagierte die Hochschule sehr flexibel. "Ich musste zwei Freisemester beantragen, die umgehend und anstandslos bewilligt wurden", erinnert sich Markus Wanjura.

"Unterbrechungen im Studium kommen bei unseren berufstätigen Studierenden öfter vor", erläutert Studiengangskoordinator Prof. Dr. Gerd Uhe: "Wir versuchen dann unbürokratisch eine individuelle und gute Lösung zu finden." Immerhin beenden etwa 85% der MBA Studienanfänger ihr Studium erfolgreich. "Für einen berufsbegleitenden Studiengang ist das extrem hoch", so Gerd Uhe.

Derzeit arbeitet Markus Wanjura bei der BASF Coatings GmbH in Münster als Projektingenieur im Bereich Verfahrenstechnik. "Meine beruflichen Chancen haben sich durch das Studium definitiv verbessert", ist der 31-jährige überzeugt. Über das zusätzliche Wissen hinaus habe er auch sehr von diversen Seminaren zur Persönlichkeitsbildung profitiert. "In zahlreichen Veranstaltungen werden Dinge wie Konfliktmanagement und persönliches Auftreten intensiv geschult", erzählt Wanjura.

Zu den Dozenten im Masterstudiengang gehören neben Hochschulprofessorinnen und -professoren auch Wirtschaftspsychologen und Mediatoren. "Die vermittelten Inhalte gehen weit über die übliche, rein fachliche Qualifikation eines Studiums hinaus", erläutert Professor Gerd Uhe. "Man lernt tatsächlich eine Menge für's Leben", bestätigt Markus Wanjura. "Und letztlich ist es gar kein so großer Unterschied, ob man mit Vertragspartnern oder seinen eigenen Kindern kommuniziert", lächelt der zweifache Vater.

Dateien zum Download:

StudentVerbundstudiengangMarkusWanjura.jpg Student Verbundstudiengang Markus Wanjura (Größe: 2.3 M, Datum: 09.12.16)

Zusätzliche Information

Pressesprecher

Dipl.-Journ. Detlef Bremkens

Raum: C 1-27
Tel.: +49 234 3210702
Fax: +49 234 3214312
detlef.bremkens@hs-boc...

PM's als RSS Feed?

Sie können aktuelle Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.

  • Die BO bei Facebook
  • Die BO bei Twitter
  • Die BO bei google+
  • Die BO bei XING
  • Die BO bei Sciebo
  • Die BO-App
  • RSS-Newsfeeds
  • YouTube-Kanal der BO
  • Die BO bei Instagram
  • Die BO bei Snapchat