Pressestelle - der Hochschule Bochum

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Hochschule Bochum stellt sich dem Wert "Gute Arbeit"

Aktionstag soll mit Kunst und Diskurs Thema, Chancen und Fallstricke beleuchten und neue Impulse setzen

Meldung vom 09.10.15

Die Hochschule Bochum widmet sich am Dienstag, den 20. Oktober dem Thema "Gute Arbeit". Zu diesem Aktionstag ab 10.30 Uhr mit Kunst und Diskurs lädt die Hochschule nicht nur ihre eigenen Angehörigen ein, sie heißt auch alle Interessierten willkommen. Im Fokus stehen u. a. sichere Arbeitsplätze, prekäre Arbeitsverhältnisse, Wertschätzung und Beteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Eröffnen von Karriereperspektiven, aber auch Arbeitsqualität und Serviceorientierung.

Um dieses breite Themenfeld anregend zu gestalten stehen an diesem Tag eine Ausstellung, Infostände, Diskussionen und Workshops auf dem Programm. Denn für die Hochschule bedeutet "Gute Arbeit", dass sie als Arbeitgeberin den Anspruch hat, allen Beschäftigten sehr gute Arbeitsbedingungen mit sicheren Arbeitsverhältnissen zu bieten, um ihre studien- bzw. forschungsorientierten Ziele optimal unterstützen zu können. Es gilt aber auch, Arbeitsbedingungen zu schaffen, die die Gesundheit ihrer Beschäftigten fördern und die berufliche Entwicklung unterstützen. Wie das gelingen kann und welche Hindernisse – nicht nur an der Hochschule Bochum – dafür zu überbrücken sind, soll anhand praktischer Beispiele und Erfahrungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert werden.

Unter der Moderation von Katja Leistenschneider (Radio Bochum), diskutieren Dietmar Bell (Mitglied des Landtages NRW), Dirk Erlhöfer (Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen), Antonia Kühn (DGB NRW), Michael Townsend (Stadt Bochum) und Martin Sternberg (Präsident Hochschule Bochum) was gute Arbeit für sie bedeutet und welche Chancen und Fallstricke das Thema birgt.

Neben dieser hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion, soll das Thema aber auch künstlerisch inspirieren. Die multimediale Installation "Kopfarbeit", mit acht überdimensionalen interagierenden Kopfprojektionen, verspricht eine eindrucksvolle visuelle Begleitung. Ebenso die Wanderausstellung "Mit Schirm, Charme und Methode", die den Wandel der Arbeitswelt von Hochschulsekretärinnen verdeutlicht. Hinzu kommt die Präsentation vielfältiger Best-Practice Beispiele im Handlungsfeld Gesundheitsmanagement aus anderen NRW-Hochschulen. An diesem Tag wird also niemand auf die Folter gespannt, aber wer möchte, kann sich dehnen und entspannen lassen, um der Wirkung der üblichen Schreibtischhaltung entgegenzusteuern.

Der Aktionstag ist übrigens Teil der Veranstaltungsreihe "Auf Augenhöhe", die sich mit den elf Werten des im Januar verabschiedeten neuen Leitbildes der Hochschule Bochum befasst. "Gute Arbeit" ist einer dieser Werte.

Einzelheiten zum Programm finden sich unter der Adresse Icon externer Link www.hochschule-bochum.de/aktionstag-gute-arbeit. Dort haben Interessierte auch die Möglichkeit sich online anzumelden.

Zusätzliche Information

Pressesprecher

Dipl.-Journ. Detlef Bremkens

Raum: C 1-27
Tel.: +49 234 3210702
Fax: +49 234 3214312
detlef.bremkens@hs-boc...

PM's als RSS Feed?

Sie können aktuelle Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.

  • Die BO bei Facebook
  • Die BO bei Twitter
  • Die BO bei google+
  • Die BO bei XING
  • Die BO bei Sciebo
  • Die BO-App
  • RSS-Newsfeeds
  • YouTube-Kanal der BO
  • Die BO bei Instagram
  • Die BO bei Snapchat