Projekt SolarCar

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



PowerCore SunCruiser: Ein Herz aus Stahl

PowerCore SunCruiser
Neuester Spross aus der SolarCar-Familie der Hochschule Bochum: Der "PowerCore SunCruiser" vor der Essener Zentrale von ThyssenKrupp (Klick: vergrößern!)

Das SolarCar-Team der Hochschule Bochum präsentierte im Juli 2013 den neuesten Spross seiner Sonnenwagenfamilie:

PowerCore SunCruiser - der Name ist Programm. Das starke Herz, der Motor des Elektrofahrzeuges, stellt die größte Innovation dar. Im Rahmen einer Forschungskooperation mit ThyssenKrupp entsteht ein Antriebskonzept, das erstmals Elektrostahl der Marke PowerCore im Inneren des Radnabenmotors eines Solarcars verwendet.

Der SunCruiser hat im Herbst 2013 in Australien bewiesen, dass er auch international konkurrenzfähig ist. Die Icon externer Link World Solar Challenge 2013, die Weltmeisterschaft der Solarmobile, beendete der Sonnenwagen als Vizeweltmeister. Online finden Sie im Renntagebuch alle Infos zum Wettbewerb.

Zusätzliche Information

World Solar Challenge 2013

PowerCore SunCruiser

PowerCore SunCruiser
auf dem Rennen
in Australien:
zum Tagebuch

Skizze vom PowerCore Suncruiser

Forschungspartner

Forschungspartner thyssenkrupp Steel Europe