Projekt SolarCar

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



15.10.17: Phönix aus der Asche

thyssenkrupp blue.cruiser ist Vizeweltmeister!

Das Bochumer SolarCar-Team wird mit dem thyssenkrupp blue.cruiser Vizeweltmeister bei der Bridgestone World Solar Challenge 2017.

Das hätten viele Fans, aber auch Teammitglieder nicht vermutet, als der blue.cruiser schon kurz nach dem Start mit Motorcontroller-Schaden liegen blieb. Jetzt ist es amtlich: Das Bochumer Team ist Vizeweltmeister in der Cruiser-Klasse bei der Weltmeisterschaft der Solarmobile.

Austausch mit anderen Teams
Austausch mit anderen Teams
Die letzte Fahrt in Australien
Die letzte Fahrt in Australien

Zwei Punkte standen für den Sonntag noch auf dem Programm: Die Parade der Solarmobile quer durch Adelaide und die Awards Ceremony im Convention Center.

Immer wieder ein beeindruckendes Bild, wenn sich die Zukunft der individuellen Mobilität in Form von über 40 Solar-betriebenen Fahrzeugen auf den Straßen von Adelaide manifestiert. Alle Formen und Farben bilden einen bunten Reigen weltweiter Ingenieurskunst. Ein bunter Strauß von Visionen, mehr oder weniger realistisch und alltagsnah, fährt in 5 Minuten an den begeisterten Passanten vorbei. Hier fällt der Bochumer Beitrag auf, weil er so normal, wie ein „richtiges“ und dazu noch besonders schickes Auto aussieht. Die letzten Kilometer auf australischem Asphalt, morgen geht es in den Container. Anfang des nächsten Jahres soll er wieder deutschen Boden erreichen.

Über 1.000 Solarcarianer im Saal
Über 1.000 Solarcarianer im Saal
Chris bekommt die Burnout-Platte überreicht
Chris bekommt die Burnout-Platte überreicht

Um 18:30 Uhr startet die Preisverleihungszeremonie. Im großen Saal des Convention Centers versammeln sich über 1.000 Solarcarianer aus aller Welt. Diverse Reden werden gehalten, die Sponsoren kommen zu Wort. Ein kurzes Video fasst das  Rennen in bewegten Bildern zusammen. Je nachdem welches Team gerade zu sehen ist, branden Jubelschreie durch den Saal. Dann werden die endgültigen Platzierungen bekannt gegeben.

Wie erwartet, geht die Vizeweltmeisterschaft der Solarcars in der Cruiser-Klasse 2017 nach Bochum. Mit 88 kWh wurden im Mittel 2,6 Personen über die 3.000 Kilometer lange Strecke transportiert. Der Weltmeister aus Eindhoven schafft mit 46 kWh 3,4 Menschen über dieselbe Strecke. In der Praktikabilität liegen die beiden Teams aber eng beieinander. Eindhoven bekommt 20 Punkte, Bochum 19.

Gewonnen haben aber letztlich alle Teams, die an diesem Wettbewerb teilgenommen haben.

Zusätzliche Information