Talentscouting - Talentförderung NRW

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Talentscouting am Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert

Hast du schon einen konkreten Plan für deine berufliche Zukunft? Bist du auch überfordert mit den zahllosen Möglichkeiten der Berufswelt? Uns ging es genauso! Dank der Talentscouts hat sich das zum Glück geändert. Doch halt… Wer sind überhaupt die Talentscouts? Die Talentscouts von der Hochschule Bochum helfen hauptsächlich Schülerinnen und Schülern ohne familiären akademischen Hintergrund, ihren Werdegang nach der Schule zu gestalten.

Das Talentscouting bietet Raum für jeden, egal ob mit oder ohne konkreten Plan. Auf professionelle Art und Weise bieten Alberto Rodriguez und Svenja Löhe von der Hochschule Bochum dem „Talent“ die Möglichkeit, sich zum ersten Mal - ohne äußere Einflüsse - mit seinen Vorstellungen und eventuellen Plänen auseinander zu setzen. Keine Angst, es wird kein Verhörspiel. Auf freundschaftlicher Ebene (sie haben uns übrigens auch direkt das „Du“ angeboten) wird mit wenig Fragen viel erreicht. Mit Leidenschaft und hoher Kompetenz „scannen“ die Talentscouts ihr Gegenüber in den ersten Minuten und schaffen sich so einen Überblick. Das erste Treffen dreht sich um die Interessen, Ziele und Wünsche der Talente. Sollten noch keine konkreten Ziele bestehen, wird auf Basis deiner Interessen und Hobbys abgewogen, ob zum Beispiel eine Ausbildung, ein Studiengang oder vielleicht doch ein Auslandsaufenthalt dein erster Schritt nach er Schule sein sollte.

Schüler*innen vom Geschwister-Scholl-Gymnasium nehmen erfolgreich am Talentscoutingprogramm teil.

Ist das Fundament gelegt, hast du die Möglichkeit, dich für einen weiteren Termin einzuschreiben, sodass mehrere aufeinander aufbauende Treffen stattfinden. Wird es konkret, ist es wahrscheinlich, dass die Talentscouts dir etwas zum Recherchieren mit nach Hause geben. So kannst du dich in Ruhe mit allem auseinander setzen und dir deine eigene Meinung bilden. Hilfreich sind hierbei auch die zahlreichen Kontakte der Talentscouts mit Vertretern der verschiedensten Branchen. Sollte einer der beiden einmal verhindert sein, ist es kein Problem, dass der andere einspringt, da sie die Treffen mit den Schülern einzeln abhalten. Die Kommunikation zwischen Alberto und Svenja könnte besser nicht sein. Rundum ist es ein mehr als empfehlenswertes Programm. Wohlfühlen ist garantiert und weiterbringen wird es dich sicherlich auch. Jeder, der und jede, die bereit ist, sich mit der eigenen Zukunft auseinander zu setzen, sollte einen Termin wagen. Du wirst gewiss nicht enttäuscht sein!

Text: Sophie Hemscheidt, Niclas Schneider, Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert.

Zusätzliche Information