Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Der GRÜNDERPREIS NRW 2021 - Bewerbungsphase gestartet

Gründung

Bis zum 17.09. läuft die Bewerbungsphase für den GRÜNDERPREIS NRW 2021.

Gründerpreis NRW 2021

Der GRÜNDERPREIS NRW würdigt den großen Beitrag, den Gründerinnen und Gründer mit ihren Innovationen, ihrem unternehmerischen Mut, ihrer Kreativität und ihrem Durchhaltewillen selbst bei größten Herausforderungen zum Wachstum Nordrhein-Westfalen leisten. Er präsentiert junge Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit und fördert die hiesige Gründerszene. Der bereits zum zehnten Mal ausgelobte Preis zählt zu den bundesweit höchst dotierten Gründerwettbewerben.

 

 


Die Initiatoren
Der GRÜNDERPREIS NRW wird vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der NRW.BANK ausgelobt.

Prämierung
Ausgezeichnet werden die erfolgreichsten innovativen Geschäftsideen, neuartigen Produkte, Nachfolger und Unternehmerpersönlichkeiten aus NRW.

Preisgeld
Die Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro (1. Platz: 30.000 Euro, 2. Platz: 20.000 Euro, 3. Platz 10.000 Euro) stiftet die NRW.BANK.

Jury
Die Fachjury setzt sich aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammen. Jury-Vorsitzende des GRÜNDERPREIS NRW ist Prof. Dr. Christine Volkmann, Lehrstuhlinhaberin für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal.

Auswahlkriterien
Bei der Bewertung werden alle Facetten unternehmerischen Handelns berücksichtigt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem wirtschaftlichen Erfolg und der Kreativität der Geschäftsidee. Weitere Kriterien sind gesellschaftliches Engagement, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Familienfreundlichkeit.

Besonderheit
Für die Teilnahme am GRÜNDERPREIS NRW ist kein Businessplan notwendig. Ausgefüllt wird einfach ein Teilnahmeantrag.

Teilnehmer
Der GRÜNDERPREIS NRW richtet sich an kleine und mittlere eigenständige Unternehmen und Freiberufler mit Hauptsitz in NRW, die • zwischen dem 1.1.2016 und dem 31.12.2019 gegründet wurden, • weniger als 250 Beschäftigte haben, • einen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro beziehungsweise eine • Jahresbilanzsumme von 43 Millionen Euro nicht überschreiten.
Der Preis richtet sich auch an Personen, die eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge, eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit heraus oder den beruflichen Wiedereinstieg – sowohl in Form einer Nebenerwerbs- als auch einer Vollzeitgründung – gemeistert haben.

Bewerbung
Die Bewerbungsphase für den GRÜNDERPREIS NRW 2021 startet am 5. Juli 2021 und läuft bis zum 17. September 2021.

Teilnahmebogen Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebogen finden Sie im Internet unter www.gründerpreis.nrw

Preisverleihung
Die Preisverleihung des GRÜNDERPREISES NRW 2021 findet am 29. November 2021 in Düsseldorf statt.
Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung verleihen Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und NRW.BANK-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst gemeinsam den GRÜNDERPREIS NRW an die drei Preisträger.