Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Landeshauptstadt Düsseldorf und Fachbereich Geodäsie arbeiten zusammen

Geodäsie (FB G)

Die Zusammenarbeit des Fachbereichs Geodäsie mit den Städten und Gemeinden im Einzugsbereich der Hochschule Bochum ist traditionell persönlich, praktisch und unkompliziert.

Mit der Landeshauptstadt Düsseldorf hat die Hochschule jetzt einen Kooperationsvertrag geschlossen, der die Zusammenarbeit schwerpunktmäßig in den Bereichen Immobilienbewertung, Bodenordnung und Liegenschaftskataster regelt. Noch im Dezember unterzeichnen der Leiter des Düsseldorfer Vermessungs- und Katasteramtes, Thomas Weindel (2.v.l.), Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock und Geodäsie-Dekan Prof. Dr. Andreas Wytzisk-Arens (rechts) die Übereinkunft. Dabei vereinbarten die Hochschule und Landeshauptstadt die Möglichkeit zur Zusammenarbeit bei Forschungsprojekten, Lehrveranstaltungen, Symposien, Exkursionen und Praktika für Studierende. Außerdem kann die Stadt Düsseldorf auch Themen für Bachelor- und Masterarbeiten vermitteln. Ansprechpartner für die Kooperation ist für Bochum Prof. Dr. Dietmar Weigt (links).