Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Neue "Erstis" im Fachbereich Geodäsie

Geodäsie (FB G)

Gruppenfoto: Erstsemester in gelben Warnwesten im Bermuda3eck

Bei Erstsemesterprojekt des Fachbereichs Geodäsie der Hochschule Bochum entstand Infokarte des beliebten Kneipenviertels Bermuda3eck

Mittlerweile fast schon Tradition: Im Rahmen der Einführungswoche schwärmten auch dieses Jahr insgesamt 109 Erstsemester-Studierende des Fachbereichs Geodäsie der Hochschule Bochum in gelben Warnwesten durch das Bermunda3eck. Ihre Mission: Zum Einstieg in ihr Studium, aufgeteilt in Gruppen zu fünf bis sechs Studierenden, die "Lokalitäten" im Bochumer Szeneviertel erfassen und Wissenswertes über sie zusammentragen. Angefangen mit der Fläche des Außenbereiches und der Zahl der Sitzmöglichkeiten, über Art und Besonderheiten der Gastronomie sowie Musikrichtung, bis hin zum günstigsten Essen und Getränk und den Zeiten der Happy Hour. Mittels der Smartphone-App "Collector for ArcGIS" (https://www.esri.de/produkte/collector-for-arcgis) konnten die Studienstarter so ihren Beitrag zum "Kneipenplan Bermuda3Eck" leisten. Und sie bekamen gleich zu Beginn ihres Studiums eine Idee davon, wie Vermessungsingenieure und Geoinformatiker ihre Arbeit angehen. Denn nach der Datenerfassung "im Feld" wurden am nächsten Tag die Daten ausgewertet und am PC auf einer Karte dargestellt. Ziel des regelmäßig stattfindenden Erstsemesterprojektes ist es nicht nur, Einsichten in das eigene Studienfach zu bekommen, sondern über die Gruppenarbeiten schnell in Kontakt zu kommen. Denn gute soziale Kontakte unter den Studierenden – insbesondere in Form von Lerngruppen – sind ein wichtiger Faktor für den Studienerfolg. Damit die Kontaktaufnahme möglichst leichtfällt, hat sich auch dieses Jahr die Fachschaft wieder ein buntes Programm einfallen lassen. So wird z.B. am 18.10.2019 bei einem gemeinsamen Ausflug in den Kletterpark weiter am Teamgeist gefeilt.

Um ein noch besseres Sozialgefüge zwischen den Studierenden auch über Studiengangsgrenzen hinweg zu schaffen, die Grundlagen beider Studienrichtungen gemeinsam zu erarbeiten und auch eine verlustfreie Wechselmöglichkeit nach dem ersten Fachsemester zu ermöglichen, ist das erste Fachsemester ab dem Wintersemester 2019/20 für unsere Bachelorstudiengänge der Geoinformatik und der Vermessung identisch ausgelegt.