Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Neue große Strömungsrinne im #Wasserbaulabor

Allgemein Facebook

Anlage ermöglicht wasserwirtschaftliche Forschungsprojekte mit Hochschul- und Bundespartnern

 

Im wörtlichen Sinne ein neues Großforschungsgerät hat die Hochschule #Bochum jetzt bekommen: Die Strömungsrinne im Wasserbaulabor, die am 24. Oktober offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde, füllt mit insgesamt 25 Metern fast die gesamte Länge der kleineren Halle des Labors. 600 mal 800 Millimeter ist die Rinne im Durchflussbereich hoch und tief, auf 16 Metern Länge sind die Seiten durch Glaswände einsehbar. Nur die RWTH Aachen, konnte Laborleiter Prof. Dr. Christoph Mudersbach verkünden, verfügt in NRW über eine gleichwertige Anlage. #hsbo

___________

Foto: Gemeinsam mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock und Dekan Prof. Dr. Stephan Löring startete Laborleiter Prof. Dr. Mudersbach den Betrieb der neuen Strömungsrinne.

Quelle: facebook - Neue große Strömungsrinne im #Wasserbaulabor
Erstellt von: Hochschule Bochum