Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Stipendiatin aus Jordanien im Fachbereich Geodäsie

Geodäsie (FB G)

Ethar Qawasmeh gastierte im Rahmen des NRW-Scholarship Program im Fachbereich

In den vergangenen 3 Monaten durfte sich der Fachbereich Geodäsie über den internationalen Besuch der jordanischen Stipendiatin Ethar Qawasmeh freuen. Ethar studiert Computer Science an der Jordan University of Science and Technology und gastierte im Rahmen des NRW-Scholarship Program 2018 in unserem Fachbereich.

Während ihres Aufenthalts unterstützte sie das Team des Forschungsprojekts WaCoDiS rund um Prof. Dr. Wytzisk-Arens. Hierbei entwickelte Ethar ein auf Deep Learning basierendes Verfahren für eine Landbedeckungsklassifizierung unter Nutzung von SENTINEL-2 Satellitendaten aus dem Copernicus Erdbeobachtungsprogramm. Mit dem Ziel der Entwicklung eines wasserwirtschaftlichen Monitoringprogramms auf Basis von Copernicus Satellitendaten profitiert das Projekt WaCoDiS von Ethars Arbeitsergebnissen, so dass diese in die entwickelte Systeminfrastruktur des Projekts integriert werden können.

Auch für Ethar, die für ihre anstehende Masterarbeit plant, sich weiterhin auf das Themengebiet Deep Learning und Neuronale Netze zu fokussieren, bedeutet der 3-monatige Besuch an unserem Fachbereich eine lehrreiche Zeit, die ihr im weiteren Verlauf ihres Studiums hilfreich sein wird:
“I had an amazing opportunity to learn from a highly educated, experienced, respectful academic staff that is represented by Prof. Wytzisk and his team at Hochschule Bochum which is considered a great scientific edifice. It helped me to improve my knowledge and broaden my scientific horizons in an interactive creative environment that meets my ambitions. With all pleasure, I would like to thank everyone here who has helped me out and given me a hand.“

Wir möchten uns bei Ethar für die Unterstützung und Zusammenarbeit der vergangenen drei Monate bedanken und wünschen ihr alles Gute für das weitere Studium sowie einen erfolgreichen Abschluss.