Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Verbundstudium Betriebswirtschaft (B.A.)

Berufsbegleitend einen BWL-Hochschulabschluss erwerben und sich neue Karrierechancen eröffnen

Verbundstudium Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Infos für Studierende  Webseiten zum Verbundstudium.

Sie möchten sich aus erster Hand informieren? Ab November finden unsere Informationsveranstaltungen statt. Die Termine finden Sie auf dieser Webseite.

zur Webseite vom Verbundstudium

Verbundstudium - das ist ein etabliertes Erfolgsmodell des berufs- und ausbildungsbegleitenden Studiums, das speziell von NRW Fachhochschulen angeboten wird. Es führt Berufstätige - präzise abgestimmt auf ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten - zum Hochschulabschluss.

Der Verbundstudiengang Betriebswirtschaft ist speziell auf Berufstätige ausgerichtet, die in einem kaufmännischen Umfeld tätig sind oder ihre Ausbildung in diesem Bereich begonnen haben und sich umfassend weiterqualifizieren möchten. Er eignet sich auch für Quereinsteiger aus anderen Fachrichtungen.

Die wichtigsten Fakten zum Verbundstudiengang BWL auf einen Blick:

  • International anerkannter Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an einer staatlichen Hochschule
  • fundierte wissenschaftliche Ausbildung bei gleichzeitig hohem Praxisbezug
  • umfassendes Betreuungskonzept und hochqualifizierte Dozenten/innen aus Wissenschaft und Praxis
  • moderne Ausstattung und kleine Studiengruppen
  • besondere Schwerpunkte: Marketing, Controlling/Rechnungswesen und Logistik/SCM
  • Veranstaltungen an jedem 2. Samstag im Semester ergänzt durch E-Learning
  • Regelstudienzeit kann ggf. durch Anerkennungen verkürzt werden

Auch für Unternehmen ist das Verbundstudium eine interessante Alternative zum Dualen Studium. Bieten Sie Ihren Auszubildenden oder Angestellten neue Perspektiven - wir beraten Sie gerne!

Berufsausblick

Unternehmen wollen marktorientiert handeln und gleichzeitig kostenbewusst wirtschaften. Sie verlangen von ihren Mitarbeitern fachliche Kompetenz, vernetztes Denken und integratives Handeln, um die gesetzten Ziele zeitnah zu erreichen. Der Verbundstudiengang Betriebswirtschaft (B.A.) qualifiziert umfassend für diese Führungsaufgaben nicht nur durch die Vermittlung grundlegender betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, sondern auch durch die Kombination von interdisziplinären Inhalten mit dem Erwerb von Schlüsselqualifikationen.

Absolventinnen und Absolventen des Verbundstudiengangs Betriebswirtschaft (B. A.) können ihr fundiertes ökonomisches Wissen erfolgreich in der Gestaltung von Geschäftsprozessen anwenden. Sie übernehmen als Führungskräfte oder Fachspezialisten anspruchsvolle Aufgaben im mittleren Management von privaten und öffentlichen Betrieben. Als BetriebswirtIn können Sie fachlich und administrativ in nahezu allen Bereichen eines Unternehmens eingesetzt werden.

Die Absolventinnen und Absolventen zeichnen sich dadurch aus, dass sie praxisorientiert studiert haben. Ferner demonstriert der erfolgreiche Abschluss des berufsbegleitenden Studiengangs ein hohes Maß an Engagement, Durchsetzungsfähigkeit und Belastbarkeit.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • Controlling und Rechnungswesen
  • Einkauf und Logistik
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing und Vertrieb
  • Produktionsmanagement
  • Projektmanagement

Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel die Fachhochschulreife.

Für folgende Bewerbergruppen ist es auch möglich, ein Studium ohne Fachhochschulreife aufzunehmen:

  • MeisterIn und vergleichbar Qualifizierte (z.B. TechnikerIn, AbsolventIn zweijähriger Fachschulausbildungen, IHK-FachwirtIn oder IHK-Fachkaufmann/frau) können sich ohne Zugangsprüfung um einen Studienplatz zu bewerben.
  • Fachtreue(r) Bewerber/in mit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und einer mind. dreijährigen Tätigkeit im erlernten Beruf können sich auf Grund einer fachlich entsprechenden Berufsausbildung und beruflichen Tätigkeit ohne Zugangsprüfung in fachlich entsprechenden Studiengängen bewerben.
  • Sonstige beruflich Qualifizierte mit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und einer mind. dreijährigen Berufspraxis auch außerhalb des Ausbildungsberufs oder alternativ Erziehungs- oder Pflegetätigkeit, bei denen keine fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufsausübung und Studiengang besteht, können über eine Zugangsprüfung oder ein Probestudium zugelassen werden.

In zulassungsbeschränkten Verbundstudiengängen (Auswahlverfahren) stehen für MeisterInnen, vergleichbar Qualifizierte und fachtreue BewerberInnen 2 bis 4% der Studienplätze zur Verfügung. Um die Bewerbungsfristen und Modalitäten für die Zugangsprüfung und das Probestudium rechtzeitig zu erfahren, sollte man bei Interesse frühzeitig mit dem Studierendensekretariat der Fachhochschule in Kontakt treten.


Studienstruktur

Die Regelstudienzeit - einschließlich Bachelorarbeit - beträgt 9 Semester (4,5 Jahre) und schließt mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab. Das Studium an der BO kann jeweils zum Sommersemester aufgenommen werden.

Ziel des Studienganges ist der Ausbau betriebswirtschaftlicher Kompetenzen durch eine breitangelegte fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung. Ergänzt werden Grundlagen im Bereich Recht, Volkswirtschaft, Wirtschaftsmathematik und –informatik. Schlüsselqualifikationen wie Managementkompetenz und Business English werden zusätzlich vermittelt. Als Schwerpunktbildung stehen die Bereiche Marketing oder Controlling/Rechnungswesen oder Logistik zur Auswahl.

Zeitstruktur:

  • 70% Selbstlernphasen anhand didaktisch aufbereiteter Lernbriefe;
  • 30% Präsenzphasen während des Semesters i.d.R. alle 2 Wochen samstags, (d.h. 8 Samstage pro Semester) am Studienstandort Hochschule Bochum;
  • zusätzlich max. 5 Wochentage pro Semester für Seminare, Prüfungen etc. - ebenfalls am Standort Bochum

Gelernt wird in Gruppen von rund 25 Studierenden. Zusätzlich zu den Präsenzen wird der Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden untereinander durch ein umfassendes E-Learning (Moodle Plattform) unterstützt.

In den ersten beiden Studienjahren erhalten Sie eine umfassende Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Neben den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre stehen solche des Personalmanagements, des Marketings, des Rechnungswesens/Controllings, der Investition und Finanzierung sowie der Produktion und Logistik im Mittelpunkt. Ergänzt werden diese um wirtschaftsrechtliche und mathematische Grundlagen. Zudem werden im Modul Managementkompetenzen Soft Skills und Präsentationstechniken vermittelt.

Im dritten Studienjahr werden spezifische betriebswirtschaftliche Fachkompetenzen vertieft und um Sichtweisen aus der Volkswirtschaft ergänzt. Ein besonderes Augenmerk im dritten Studienjahr liegt auf der Sprachenausbildung (Business English), welche einen starken Bezug zu Fallstudien aus dem betrieblichen Umfeld aufweist.

Das vierte Studienjahr dient der fachlichen Spezialisierung. Die Studenten können sich entsprechend ihrer Fähigkeiten, Interessen und Neigungen in bestimmten Fächern wie zum Beispiel Marketingmanagement, Rechnungswesen/Controlling oder Logistik/Supply Chain Management vertiefen, um sich auf ihre beruflich gewünschte Ausrichtung gezielt vorzubereiten. Außerdem werden aktuelle Entwicklungen in der BWL sowie aktuelle Trends im internationalen Umfeld behandelt. Schließlich werden alle betriebswirtschaftlichen Kenntnisse im Rahmen einer Unternehmenssimulation angewandt und hier insbesondere die Interdisziplinäre Entscheidungsfähigkeit geschult.

Sie schließen das Studium mit der Bachelorarbeit ab. Im Rahmen der Bachelorarbeit gilt es, eine betriebswirtschaftliche Themenstellung wissenschaftlich fundiert, eigenständig und innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens zu bearbeiten.


Beiträge und Gebühren

Es fallen die üblichen Immatrikulations- und Rückmeldegebühren der jeweiligen Fachhochschule pro Semester an. Hinzu kommt eine Materialbezugsgebühr von € 108,47 pro Semester. (Stand: Sept. 2018)


Beachten Sie bitte auch die Rahmenordnungen für die Studiengänge der Hochschule Bochum.

 

Betriebswirtschaftslehre (Verbund)

Noch Fragen? Infos gibt es bei:

Ute Jahn
Raum: C 0-11
Tel.: +49 234 32 10096