Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Wann: Mittwoch, 05. Dezember von 16.00 bis 20.00 Uhr
Wo:    Achtung: Seminar findet im Raum AW 0-36 statt!

Inhalt:
Bei einer Bewerbung im Ausland ist es wenig sinnvoll, seine deutschen Unterlagen 1:1 in die andere Sprache zu übertragen. Da jedes Land bei Bewerbungsverfahren gewisse Besonderheiten hat, kann es passieren, dass typisch deutsche Bewerbungen auf Unverständnis oder gar Ablehnung stoßen. Am Beispiel der großen englischsprachigen Länder werden im ersten Teil des Kurses einige dieser Besonderheiten erläutert.
Im zweiten Teil werden anerkannte Testverfahren zur Spracheinstufung, Werkzeuge wie die Europass-Dokumente, internationale Jobsuchmaschinen und auf Auslandsaufenthalte spezialisierte Beratungsstellen vorgestellt.
Der dritte, umfangreichste Teil ist dem formalen Aufbau und den Inhalten von Lebenslauf und Anschreiben gewidmet. Anhand einer Übung, bei der die Teilnehmenden für ihre Selbstpräsentation gezielt ‚action verbs‘, ‚boosting adjectives‘ und ‚numbers‘ einsetzen, wird gezeigt, wie man im englischsprachigen Raum positive Wirkungen mit Bewerbungen erzielt.

Zielgruppe: Studierende der Hochschule Bochum, die sich für ein Praktikum oder den Berufseinstieg im englischsprachigen Ausland bewerben wollen.

Referent: Dr. Andreas Stützer, freiberuflicher Trainer und Berater

Anzahl: 20 Plätze
Verbindliche Anmeldung ab sofort bis zum 28. November 2018 möglich.
Hier geht's zur Anmeldung!
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen!