Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Wirtschafts- und Industrieinformatik (B. Sc.)

Hier lernst du, mit Hilfe von Informatik Prozesse und Abläufe in Unternehmen zu unterstützen und zu optimieren sowie grundsätzlich die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben.

Achtung: Alle Informationen sind hier vorläufig, da wir uns mitten im Akkreditierungsprozess befinden.

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor of Science
Studienvarianten Vollzeit oder Kooperativ (KIS)
Studiendauer Vollzeit in 7 Sem. oder Kooperativ in 9 Sem.
Studienstart jährlich im Wintersemester
ECTS 210 ECTS
Zulassungsvoraussetzungen mind. Fachhochschulreife (schul. + praktischer Teil) / kein extra Vorpraktikum notwendig
Unterrichtssprache deutsch

Welche Studieninhalte hat der Studiengang?

Die Schwerpunkte der Wirtschafts- und Industrieinformatik liegen vor allem auf

  • industriellen Anwendungen (z. B. Produktmanagement, Vermarktung, Produktion)
  • mehreren integrierten Projektarbeiten mit Praxisbezug

Ein Studium fängt immer mit den Grundlagen an und wird im Laufe der Zeit spezialisierter. Zunächst hast du Module nur in der BWL bzw. nur in der Informatik. Später verknüpfst du beide zur Wirtschaftsinformatik. Hier findest du einige Beispielmodule, die dir im Laufe deines Studiums begegnen:

  • Mathematik
  • Wirtschaftswissenschaften (u.a. BWL, Controlling, Betriebsorganisation, Führung, Unternehmensgründung)
  • Informatik (u.a. Hardwarenahe Programmierung, Datenbanken, Software Engineering, Internet der Dinge)
  • Wirtschaftsinformatik (u.a. Betriebliche Informationssysteme, IT-Servicemanagement, Datenanalyse & Datenvisualisierung)
  • Fachübergreifende Kompetenzen  (u.a. Englisch, Nachhaltigkeit, Ethik)
  • und dein Abschluss (Praxisphase, Bachelorarbeit, Kolloquium)

Für diesen Studiengang kannst du dich ab Mai 2022 einschreiben

Du hast noch Fragen?

Christine Heinrichs
Christine Heinrichs
Tel.: +49 2056 5848 16815

Mehr Infos ab Herbst 2021 auf dieser Seite!