Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Studierendenwohnheim am CVH eröffnet

Allgemein Campus V/H

24 Apartments können ab dem Sommersemester bewohnt werden

Das Akademische Förderungswerk hat am 14. Februar 2019 die neu gebaute Studierendenwohnanlage „Campusallee“ eröffnet. In nur 15 Monaten wurde die Anlage mit Gebäudehülle nach Passivhausstandard direkt am Campus der Hochschule Bochum in Heiligenhaus errichtet. Die Wohnanlage mit einer integrierten Kindertagespflege bietet auf einer Fläche von mehr als 2.100 m² neben herkömmlichen Apartments auch zwei barrierefreie Apartments.

Die Gebäude bestehen aus zwei verschiedenen Apartmenttypen: Neben 6 Einzelapartments gibt es 18 Doppelapartments. Im Sinne der nachhaltigen Entwicklung des Akademischen Förderungswerks wird die Anlage durch ein abgestimmtes Energiekonzept mit gasbetriebenem Blockheizkraftwerk und dezentralen Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung versorgt. Die gesamten Baukosten der Anlage betrugen etwa 4,2 Millionen Euro.

Weiterführende Informationen zu der Wohnanlage inkl. Anmietungsmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des Akademischen Förderungswerkes.