Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Der Koch und Konditor Frank Rauschert kommt ursprünglich aus Würzburg. Wegen der Liebe ist er ins Ruhrgebiet gezogen – und geblieben. Denn an der Hochschule Bochum fand er zur Eröffnung der Mensa seinen Traumjob: Er übernahm die Küchenleitung. Sein Motto: „Einfach kann jeder!“ Denn gerade die täglichen Herausforderungen machen seine Arbeit so spannend, erzählt er. Zuständig ist Rauschert für die Mensa und Caféteria, den Imbisswagen und die „Bo-Lounge“ im B-Gebäude.

„Wir gehen gerne auf Wünsche unserer Gäste ein.“

„Ich kümmere mich um Dienst- und Urlaubspläne der Mitarbeiter, um Menüpläne, kalkuliere die Gerichte, führe Statistiken und bestelle Waren – neben der Unterstützung der anderen Köche in der Küche.“ Besonders viel Freude macht ihm die Abwechslung an seiner Arbeitsstelle: Er plant zusätzlich spezielle Aktionswochen mit ausgewählten Speisen und kümmert sich auch um das weitere leibliche Wohl an der Hochschule: „Wir bekommen täglich Catering-Anfragen von den Fachbereichen – meist für Absolventenfeiern – die Umsetzung macht mir großen Spaß!“

„Alle Gäste sollen nach ihrem Besuch satt und glücklich sein!“

Ein großer Motivator sei für ihn auch das regelmäßige Lob für den Geschmack der Gerichte: „Lob zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Auch die Küchen-Belegschaft esse in der Mensa, „es ist also auch in unserem Interesse, dass die Gerichte gut schmecken – und das unabhängig vom günstigen Preis von ab 2,20 Euro für ein warmes Essen.“ Täglich gehen in der Vorlesungszeit um die 1000 Mittagessen über die Theke. Rauschert betont, dass sein Ziel ist, alle Gäste zufrieden zu stellen – auch bei ausgefalleneren Wünschen: „Wir gehen gerne auf Anregungen ein, so lange diese umsetzbar sind: beispielsweise mehr veganes Essen anzubieten oder Maßnahmen für die Nachhaltigkeit in der Mensa einzurichten.“

Mehr über die BO