Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Wahlen zu den Gremien und Organen der Hochschule Bochum

Gemäß §§ 13, 24 - 26 HG NRW und § 7 der Grundordnung der Hochschule Bochum stehen regelmäßig Wahlen zu folgenden Gremien und Organen der Hochschule an:

  • Senat
  • Fachbereichsräte
  • Standortsprecherin oder Standortsprecher CVH
  • zentrale Gleichstellungsbeauftragte (und Stellvertretung)
  • Gleichstellungsbeauftragte der Fachbereiche (und Stellvertretung)
  • Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte

Die jeweiligen Amtszeiten und somit die Zeitpunkte der Wahlen ergeben sich aus den Bestimmungen der Wahlordnung der Hochschule Bochum. Die Gremienwahlen werden vom Wahlvorstand geleitet, der regelmäßig das Wahlbüro im Dez. 5 der Hochschulverwaltung mit der Durchführung beauftragt.

Nicht zu den Gremienwahlen zählen die Wahlen zu den Personalvertretungen (Personalräte) und zur Schwerbehindertenvertretung sowie die von der Studierendenschaft in Eigenregie durchzuführenden Wahlen zum Studierendenparlament und zu den Fachschaftsvertretungen.

Wahlen im Wintersemester 2018/2019

Im Wintersemester 2018/2019 stehen turnusmäßig folgende Wahlen an:

  • Senat (nur Statusgruppe der Studierenden)
  • Fachbereichsräte (nur Statusgruppe der Studierenden)
  • Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte

Wahltermin ist voraussichtich der 9. Januar 2019 (Mittwoch).

Termine und Fristen

Datum Aktion
08.11.2018 Erlass und Bekanntgabe/Veröffentlichung des Wahlausschreibens
29.11.2018 Ende des Abgabetermins für Wahlvorschläge
07.12.2018 ggf. Ende der Nachfrist für die Einreichung von Wahlvorschlägen
anschließend Wahlbekanntmachung, Druck der Stimmzettel, Verbereitung und Versand von Briefwahlunterlagen
09.01.2019 Wahltermin
10.01.2019 öffentliche Stimmenauszählung
11.01.2019 Bekanngabe/Veröffentlichung der Wahlergebnisse
25.01.2019 Ende der Einspruchsfrist gegen die Wahlergebnisse
01.03.2019 Beginn der Amtszeit der neu gewählten Gremienmitglieder

Vorbehalt

Alle Terminangaben stehen unter dem Vorbehalt der Beschlussfassung durch den Wahlvorstand.