Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

2. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium

20.02.2019, 09:00 Uhr - 21.02.2019, 13:00 Uhr Allgemein Bau- und Umweltingenieurwesen (FB B)

Ort: BlueBox, Hochschule-Bochum

Am 20. & 21. Februar 2019 wird das 2. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium an der Hochschule Bochum stattfinden. Das Kolloquium wird vom Lehrgebiet für Wasserwesen, insb. Wasserbau und Hydromechanik (LWH) in Abstimmung und mit Unterstützung des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) und der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften in der DWA (FgHW) durchgeführt.

Es werden Vorträge zu den Themenfeldern Messtechnik (Niederschlag, Abfluss & Wasserstand, Gewässermorphologie & Gewässerqualität), Messnetze (Planung & Betrieb, Mess- & Übertragungstechnik) und Messdaten (Messdatenmanagement, Datenqualität & Datenprozessierung, Datenbereitstellung, Vorhersage & Hochwasserinformation) gehalten. Zudem haben Fachaussteller die Möglichkeit einen Stand anzumieten.

Das Kolloquium wird von der Ingenieurkammer-Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung erfolgt über die Konferenz-Webseite.

Zur Anmeldung

Organisationsteam:

Prof. Dr. Christoph Mudersbach (Hochschule Bochum, LWH)
M.Sc. Fabian Netzel (Hochschule Bochum, LWH)
Dipl.-Ing. Roland Funke (LANUV NRW)
Dipl.-Ing. Martin Brinkmann (LANUV NRW)
Dr.-Ing. Ivo Baselt (Universität der Bundeswehr München)
Dr.-Ing. Christof Homann (Wasserverband Eifel-Rur)