Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Für Geflüchtete

Zeugnisanerkennung

Wenn Sie als anerkannter Flüchtling an der Hochschule Bochum studieren möchten, können Sie Ihre Zeugnisse durch uni-assist kostenfrei prüfen lassen. Ausführliche Informationen dazu entnehmen Sie dem Link unter:  https://www.uni-assist.de/pruefverfahren.html. Die kostenfreie Prüfung ist nur noch für das Wintersemester 2019/2020 möglich!

uni-assist Magazin mit Informationen zum kostenfreien uni‑assist Prüfverfahren für Geflüchtete 

Informationen zur  Berufsorientierung für Flüchtlinge

Stipendienmöglichkeit für Flüchtlinge:  Hans-Böckler Stiftung

DAAD Notfallfond für Geflüchtete

Martina Dahlmann
Dezernat 4
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 0-16
Tel.: +49 234 32 10098
Fax: +49 234 32 14408
Karolin Heibel
Dezernat 4
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 0-16
Tel.: +49 234 32 10092
Fax: +49 234 32 14408

Sprachkurs

Sprachkurse für Flüchtlinge und Zugewanderte

Die Stadt Bochum bietet aktuell Sprachkurse für Flüchtlinge und Zugewanderte an. Willkommen ist jeder ab 16 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Reine Alphabetisierungskurse finden ab 10 TeilnehmerInnen statt.

Vermittelt werden grundlegendes Vokabular und die Anwendung im Alltag.

WANN: Montag bis Freitag 9-14 Uhr

WO: Bahnhof Dahlhausen, Dr.-C.-Otto-Str. 137, 44879 Bochum

ANMELDUNG: Jederzeit möglich entweder telefonisch 0234-9411184 oder per E-Mail an akademie(at)prokulturgut.net


Integra - Dein Studium in Deutschland

Was ist Integra?

Seit dem Sommersemester 2019 bietet die Hochschule Bochum das Programm "Integra - Dein Studium in Deutschland" an. Das Programm richtet sich an Studierende mit Fluchthintergrund und wird vom International Office organisiert. Im Gegensatz zu anderen Hochschulen richtet sich das Programm an der BO ausschließlich an regulär eingeschriebene Studierende.

Integra bedeutet Integration und ist eine Begleitung durch das Studium an der BO. Das Programm versorgt Studierende mit Fluchthintergrund während des Studiums mit allem, was man zum erfolgreichen Studieren braucht: Fachgebundene Sprachkurse, Infotage oder die Integra Sprechstunde.

Das Integra Team der BO: Katrin Heyman, Leiterin des International Office; Elisabeth von Reetnitz, studentische Mitarbeiterin für Studierende mit Fluchthintergrund; Alevtyna Hnenna, Zuständiglkeitsbereich internationale Regelstudierende (von links nach rechts).

Ziele des Programms

In der jetzigen Anfangsphase werden Studierende mit Fluchthintergrund explizit nach ihrem Bedarf gefragt. Ob wissenschaftliches Arbeiten in Deutsch, Studienfinanzierung oder der Kontakt zu anderen Studierenden ohne Fluchthintergrund - unser zusätzliches Angebot richtet sich nach dem Bedarf. Insbesondere sollen die fachlichen und sprachlichen Fähigkeiten gestärkt werden, um den Studienalltag zu erleichtern.

Dauer des Programms

Intega begleitet Studierende ab der Aufnahme eines regulären Studiums bis hin zum letzten Semester.

Wer kann von dem Programm profitieren?

Studierende mit Fluchthintergrund, die für ein reguläres Studium an der HS Bochum immatrikuliert sind, sowie internationale und nationale Studierende aufgrund integrativer Veranstaltungen und Projekte.

Das Programm im Überblick (SoSe 2019)

-"Technisches Deutsch", 1,5 Stunden/Woche für technische Studiengänge, Vertiefung von Ausdrücken und Zusammenhängen

-"Mathe-Deutsch, Deutsch-Mathe", an drei Samstagsterminen/Semester mit Wörtern und Formulierungen in der Mathematik

-"Managing Diversity", zweitägiger Workshop (bei Bedarf mit 2 ECTS), in dem Konzepte des Diversity Managements bearbeitet werden

-"Begegnungscafé in der BO Lounge", eine bedarfsorientierte Veranstaltung außerhalb des Hörsaals, die Studienthematiken diskutiert (regelmäßig im Semester)

Das Team

Fachgebundene Deutschlehrer*innen: Hochqualifizierte und engagierte Lehrkräfte mit Universitätsabschluss und mehrjähriger Berufserfahrung.

Die Fachdozent*innen: Die Workshops/Trainings werden von Dozent*innen des Instituts für Studienerfolg und Didaktik (ISD) angeboten.

Das Betreuungsteam: Die zuständige studentische Mitarbeiterin studiert selber an der HS Bochum, hat viel Auslandserfahrung, ein abgeschlossenes Bachelorstudium in interkulturellen Beziehungen und hat Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit. Unterstützt und angeleitet wird sie von der Leiterin des International Office, sowie der verantwortlichen für internationale Regelstudierende.

Erste Erfolge

Elisabeth von Reetnitz, studentische Mitarbeiterin des Integra-Programms sagt: „Der Erste Schritt zur erfolgreichen Einbindung unserer Zielgruppe ist getan. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich das Projekt nun entwickeln wird.“.

Die Kosten

"Integra - Dein Studium in Deutschland" wird aus dem Integra-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. "Damit ist es uns möglich, dem Bedarf auch an einer kleinen Hochschule wie der BO gerecht zu werden", sagt Katrin Heymann, Leiterin des International Office. 

Neue Kurse

Ein Mentorenprogramm, Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten und Bewerbungstrainings sind bereits in der Planung. Darüber hinaus sollen Bedürfnisse festgestellt und entsprechend aufgefangen werden.

Katrin Heymann
Dezernat 4
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: C 0-17
Tel.: +49 234 32 10148
Fax: +49 234 32 14408