Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Gastdozent/innen an der HS-Bochum

Vorbereitung

Kontakt herstellen

Wenn Sie einen Aufenthalt an der Hochschule BOchum planen, sprechen Sie diesen zuerst mit dem Fachbereich selber ab. Danach können Sie sich gerne an das International Office wenden, wir helfen Ihnen gerne bei den organisatorischen Fargen Ihres Aufenthalts.


Aufenthalt und Einreise

Aufenthalt

Die Bestimmungen, die für die Einreise nach Deutschland gelten, variieren je nach Staatsangehörigkeit und geplanter Aufenthaltsdauer.

Angehörige einiger Staaten können für Besuchsaufenthalte bis zu drei Monaten ohne Visum einreisen. Eine Liste dieser Staaten finden Sie in der Staatenliste zur Visumspflicht auf der Webseite des Auswärtigen Amts. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie nach der Einreise in Deutschland keinen Aufenthaltstitel für einen längeren Aufenthalt beantragen können und spätestens nach drei Monaten ausreisen müssen. Sollten Sie einen längeren Aufenthalt planen, müssen Sie schon im Heimatland oder Aufenthaltsland ein Visum für Deutschland beantragen, das einen längeren Aufenthalt erlaubt.


Unterkunft

Anreise

erste Kontakte

Wenn Sie einen Aufenthalt an der Hochschule Bochum planen, sprechen Sie das bitte zuerst mit dem Fachbereich selber ab. Danach können Sie sich gerne an das International Office wenden, wir helfen Ihnen gerne bei organisatorischen Angelegenheiten Ihres Aufenthalts.


Nach der Ankunft

Anmeldung in der Stadt

In Deutschland besteht eine Meldepflicht für alle Personen, die eine Wohnung beziehen. Innerhalb von zwei Wochen nach Einreise oder Umzug müssen Sie sich und alle miteingereisten Familienmitglieder im Einwohnermeldeamt (Bürgerbüro) Ihres Wohnbezirks anmelden.

Wenn Sie kürzer als zwei Wochen in Bochum sind, müssen Sie sich nicht hier anmelden.


Visaverlängerung /Aufenthaltserlaubnis

Rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Einreisevisums müssen Sie beim lokalen Ausländerbüro eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Staatsangehörige aus Australien, Israel, Japan, Kanada, Neuseeland, Republik Korea und den USA, die ohne Visum eingereist sind und einen längeren Aufenthalt in Deutschland planen, müssen ebenfalls innerhalb von drei Monaten nach der Einreise dort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Wir empfehlen diesen Antrag so früh wie möglich zu stellen (ca. 8-10 Wochen vor Ablauf).


Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist in Deutschland verpflichtend für Forscher/-innen und begleitende Familienmitglieder. Den Krankenversicherungsnachweis verlangt das zuständige Ausländerbüro und Sie benötigen ihn für den Abschluss eines Arbeitsvertrags. Die Versicherung muss mindestens die medizinische Behandlung bei akuter Krankheit und bei Unfällen abdecken. In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen: zum einen die gesetzlichen Krankenkassen und zum anderen die privaten Krankenversicherungen.


Kontoeröffnung

Vor der Rückreise

Abmeldung im Bürgerbüro