Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Informationen für neue Masterstudierende im Sommersemester 2020

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der momentanen, gesundheitspolitischen Situation vielfältige Änderungen im Hochschulablauf ergeben.

Der Semesterbeginn ist bis auf Weiteres auf den 20.4.2020 verschoben.

Für die Fachbereiche besteht die Möglichkeit digitale Lehrangebote bereitzustellen, die bereits vor dem neuen Semesterstart zugänglich sein werden. Die Information über das entsprechende Angebot wird spätestens am 27.03. veröffentlicht. Schauen Sie bitte hier: Digitales Lehrangebot 2020.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start. Bleiben Sie gesund.

Studiumsvorbereitung

Nach (bzw. auch während) der Einschreibung und vor dem Studienstart stehen noch einige wichtige organisatiorische Aufgaben an.

Finanzierungsmöglichkeiten

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten zur Finanzierung währen des Studiums.

Grundsätzlich kann jeder Student Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), einen KFW-Kredit oder ein Stipendium beantragen.
Auch ist es möglich neben dem Studium einen Nebenjob anzunehmen. Dies wird allerdings nicht empfohlen, da das Studium einer Vollzeitarbeitstelle (40 Stundenwoche) gleichzusetzen ist.

Die Bewilligung sowie Höhe der Ausbildungsförderung nach dem BAföG wird im Einzelfall geprüft. Der Förderungsbeatrag setzt sich zur Hälfte aus einem zinsfreien Darlehen und zur anderen Hälfte aus einem Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss, zusammen.
Zur Beantragung müssen verschiedene Formblätter bei dem Akademischen Förderungwerk (AKAFÖ) eingereicht werden. Diese und weitere Informationen sind auf der Hompage des AKAFÖ nachzulesen.

Falls das Studium über die Regelstudienzeit hinausgeht, kann bei ausreichener Anzahl an Creditpoints (Einzelfallprüfung), eine Anschlussfinanzierung durch ein KFW-Darlehen beim AKAFÖ beantragt werden.
Informationen hierüber können beim jeweiligen Ansprechpartner, der nach erstmaliger Antragstellung auf der Homepage des AKAFÖ ermittelt werden kann, erfragt werden.

Eine weiter Finanzierungsmöglichkeite ist die direkte Finanzierung über einen KFW-Kredit, mit niedrigen Zinsen. Genauere Informationen sind auf der Website der KFW nachzulesen.

Unabhängig von Krediten und Nebenjobs gibt es die Möglichkeit, sich auf verschiedene Stipendien zu bewerben. Nähere Informationen dazu bietet die hochschulinterne Seite zu Stipendien. Diese Stipendien sprechen grundsätzlich Studierende aller Leistungsklassen an.

 

Weitere Informationen zu dem Thema Studienfinanzierung erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung (ZSB).


Wohnen
Betonröhre mit Baum

Wer nicht schon eine Wohnung hat oder sich dazu entschließt zu Pendeln, wird um die Wohnungssuche nicht herumkommen.

Das Akafö bietet dazu in seinen Wohnheimen in Bochum, Gelsenkirchen und Bocholt rund 4200 Wohnplätze an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei ob Appartment, Wohnung oder WG-Zimmer. Nähere Informationen unter: http://www.akafoe.de/wohnen/

Neben den Wohnanlagen des AKAFÖ beitet Bochum private Wohnheime aus gemeinnütziger (meist kirchennaher) Trägerschaft, die sich zum Großteil zur „Arbeitsgemeinschaft Bochumer Studierendenwohnheim in gemeinnütziger Trägerschaft“ zusammengeschlossen haben.

Wer sich bewusst für eine WG entscheidet kann auch unter http://www.wg-gesucht.de/ auf die Suche gehen.

Wer noch nicht fündig geworden ist, kann auch hier nachschauen http://vbw-bochum.de/

Bei der VBW finden Sie alles von der Singlewohnung über eine schicke Wohnung für die Familie bis hin zur Gästewohnung, wenn mal Besuch für ein paar Tage anreist.

Weitere Informationen finden Sie auch bei der hier.


Notebook

Notebook

Für Ihr Studium benötigen Sie von Anfang an ein eigenes Notebook. Für ein Studium im Fachbereich Geodäsie ist ein Notebook der mittleren Preisklasse völlig ausreichend.
Hier ein Besipiel für die Aussattung Ihres Notebooks:

  • HD Display
  • Intel Core i5, 3,4 GHz
  • mind. 8 GB Arbeitsspeicher
  • 512 GB SSD Highspeed Festplatte
  • Windows Betriebssystem (egal welche Version)

Wenn Sie nicht auf einen Schlag soviel Geld ausgeben können oder möchten, schauen Sie auch mal bei der Vielzahl von Leasinganbietern für Notebooks. Da finden Sie teilweise recht attraktive Konditionen.

Apple-Produkte werden vom Fachbereich nicht suportet.


Vorkurse für Erstsemester Bachelor

Mathematik-Vorkurs

Das Institut für Studienerfolg und Didaktik (ISD) der Hochschule Bochum bietet für die Studienanfängerinnen und Studienanfänger des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwesen und des Fachbereichs Geodäsie den Vorkurs Ingenieurmathematik an.

Die Teilnahme am Vorkurs wird allen Erstsemesterstudierenden empfohlen, insbesondere denen, die in der Schulzeit keinen Leistungskurs Mathematik im Rahmen der gymnasialen Oberstufe absolviert haben oder deren studiumsqualifizierender Schulabschluss länger als ein Jahr zurückliegt.

Weitere Informationen zu Ort und Zeit finden sie hier.


Kontakte knüpfen

Unter Facebook Hochschule Bochum - Geodäsie findest Du auch immer eine Erstigruppe Deines Jahrgangs also z.B. WS 2018/19.


Einführungsveranstaltungen Bachelor

Einführungswoche

Die Einführungswoche besteht u.a. aus:

  • Kennenlernen der Professoren und Mitarbeiter des Fachbereichs
  • Kennenlernen der Räumlichkeiten
  • Projekt in Kleingruppen und
  • abendliche Aktivitäten zum Kennenlernen der Kommilitonen und Fachschaft
  • und Knüpfen erster Kontakte.