Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. sc. Jan Schulze Althoff

Angwandte Geoinformatik

Beauftragter für Internationales

Lehre im BA-Studiengang Geoinformatik

GIS im Internet/Intranet

Zielgruppe:

GIS in Internet/Intranet ist eine Veranstaltung des Moduls 'GIS-Technologien' und richtet sich an Studierende des 4. Semesters im Bachelor-Studiengang Geoinformatik.

Ziele der Ausbildung:

Die Fähigkeit web-basierte Geoinformationssysteme zu verstehen, zu betreiben und weiterzuentwickeln.

Themen:

  • Grundlagen von dienste-basierten Architekturen
  • Detaillkenntnisse in verbreiteten GDI-konformen Diensttypen (wie CSW, WMS, WFS)
  • Einbettung und Entwicklung von von Clients auf Basis von Mapping Bibliotheken
  • Installation und Betrieb von Serverkomponenten
  • Erweiterte Konzepte wie Tiling Verfahren

Inhaltliche Voraussetzungen:

  • Modelle der Geoinformatik
  • Datenbanken und Internet
  • Programmierung

Prüfungsleistungen:

  • Erfolgreiche Teilnahme am Praktikum
  • Klausur, Hausarbeit oder mündliche Prüfung

GIS-basierte Analyse und Simulation

Zielgruppe:

GIS-basierte Analyse und Simulation ist eine Veranstaltung des Moduls 'GIS-Technologien' und richtet sich an Studierende des 4. Semesters im Bachelor-Studiengang Geoinformatik.

Ziele der Ausbildung:

Analysemethoden für raumbezogene Daten kennen und anwenden

Themen:

  • Eingruppierung der raumbezogenen Analyse und Simulation
  • Methoden der visuellen Analyse
  • Thematische, geometrische und topologische Analyseverfahren
  • Netzwerkanalysen und Rastermodelle
  • Datenaufbereitung für Analyse

Inhaltliche Voraussetzungen:

  • Modelle der Geoinformatik

Prüfungsleistungen:

  • Erfolgreiche Teilnahme am Praktikum
  • Klausur, Hausarbeit oder mündliche Prüfung

GI-Basismodelle

Zielgruppe:

 

Ziele der Ausbildung:

 

Gliederungsübersicht


Normen und Standards in der GI

Zielgruppe:

 

Ziele der Ausbildung:

 

Gliederungsübersicht


GI-Vertiefungsprojekte

Zielgruppe:

 

Ziele der Ausbildung:

 

Gliederungsübersicht


Lehre im Studiengang Bauingenieurwesen

GI-Systeme

Zielgruppe:

 

Ziele der Ausbildung:

 

Gliederungsübersicht


Persönliches

Portrait

Prof. Dr. Jan Schulze Althoff hat an der ETH Zürich über modellgetriebene Ansätze bei der Geodatenmodellierung promoviert.

Als Stipendiat arbeitete er aktiv beim Europäischen Umweltforschungszentrum bei der Erstellung der INSPIRE Datenspezifikationen und war in verschiedenen Forschungsprojekten zur Harmonisierung im Bereich von Geodateninfrastrukturen involviert (Humboldt Projekt, GIGAS).

Er arbeitete u.a. als Leiter des Architekturkreises Architektur der GDI-DE und war zuletzt als Lead-Anforderungsmanager für räumlichen Inventarsysteme bei den Schweizerischen Bundesbahnen tätig


Veröffentlichungen
  • R. Grillmayer, K. Schleidt, Schulze Althoff, „Freiheitsgrade in der UML/GML-basierten Geodatenmodellierung und deren Auswirkungen auf die Harmonisierung von INSPIRE-Datensätzen“, AGIT ‒ Journal für Angewandte Geoinformatik, (2016).
  • J. Schulze Althoff. „Model-driven tools to support conceptual geospatial modelling“. Doktorarbeit an ETH (2011). dx.doi.org/10.3929/ethz-a-006740897
  • Ch. Giger, J. Schulze Althoff. „INSPIRE Anforderungen an Netzwerkdienste“, Öffentliche Studie für Swisstopo (2012).
  • Z. Khan, C. Giger, J. Schulze Althoff, D. Ludlow, "Harmonizing geospatial data at the local level for global benefit: HUMBOLDT Urban Atlas – a case study", In: INSPIRE Conference 2011, 28th June - 1st July, 2011, Edinburgh, UK
  • Ch. Giger, J. Schulze Althoff. „Erfahrungen aus INSPIRE und dem EU-Projekt HUMBOLDT“, In: eGeo Newsletter (2010).

Jan Schulze Althoff
Prof. Dr. sc. Jan Schulze Althoff
Raum: A 0-02
Tel.: +49 234 32 10519