Hochschule Bochum - Fachbereich Geodäsie

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Was erwartet mich

Der Fachbereich Vermessungswesen der Fachhochschule Bochum ging 1971 aus der Vorgängereinrichtung, der Abteilung Vermessung der Staatlichen Ingenieurschule in Recklinghausen, hervor, die dort seit dem Jahr 1965 bestand.

Um eine weitere zukunftsorientierte Ausbildung gewährleisten zu können, eröffnete der Fachbereich Vermessungswesen im WS 2000/01 den neuen Studiengang Geoinformatik, der neben dem bisherigen Studiengang Vermessung angeboten wird. Beide Studiengänge sind selbständig, werden jedoch im Wesentlichen von denselben Lehrkräften getragen, so dass eine gegenseitige Aufwertung des Lehrangebots erreicht wird. Im März 2012 erfolgte die Umbenennung in Fachbereich Geodäsie

Die Lehrtätigkeit wird zur Zeit von 14 hauptamtlichen Professoren sowie 18 Lehrbeauftragten aus der beruflichen Praxis erbracht. 14 wissenschaftliche Mitarbeiter tragen zum reibungslosen Ablauf der Übungen und Praktika bei. Alle Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Praktika und Übungen) werden direkt von den Professoren bzw. den Lehrbeauftragten geleitet, so dass stets ein guter Kontakt zu den Studierenden gehalten wird und ein hervorragendes Betreuungsangebot besteht.

Der Fachbereich Geodäsie ist an der Hochschule Bochum zwar einer der kleinsten, jedoch wohl der größte Geodäsiefachbereich im deutschsprachigen Raum.

Zusätzliche Information