Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Mentorenprogramm

Unterstützung für Erstsemester - MentorInnen helfen beim Studieneinstieg!

Seit 2008 gibt es am Fachbereich Wirtschaft ein Mentorenprogramm. Ausgehend von der Erstsemesterwoche werden Sie in Mentorengruppen eingeteilt, die über das gesamte erste Semester bestehen bleiben.

In Ihrer Gruppe werden Sie jeweils von einem/r Studierenden aus einem höheren Semester betreut, der/die dafür speziell ausgebildet wurde. Diese MentorInnen stehen Ihnen persönlich zur Seite und unterstützen Sie dabei, sichan der Hochschule und in Ihrem Studiengang zurechtzufinden. Dabei geht es um Fragen wie "Wie organisiere ich das Lernen?", "Was muss ich für die Klausur wissen?", "Wie melde ich mich für eine Prüfung an?", "Wo stehen die Kopierer?" etc.. Bei den Gruppentreffen ist viel Platz für Fragerunden und Erfahrungsaustausch. Auch bei Eingewöhnungs- und Lernschwierigkeiten ist Ihr/e MentorIn für Sie da und steht als erste Anlaufstelle zur Verfügung. Im zweiten Semester bieten die MentorInnen noch regelmäßig Sprechstunden für Sie an.

Darüber hinaus bekommen Sie in den Mentorengruppen schnell und einfach Kontakt zu Ihren neuen KommilitonInnen, so dass neue Freundschaften entstehen können. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz!

 

Wir suchen Sie als Mentor und Mentorin!

Was müssen Sie tun?

Sie begleiten eine Studierenden-Gruppe in der Erstsemesterwoche und stehen Ihrer Gruppe während des Semesters für Beratungen zur Verfügung (Gruppentreffen und Einzelberatung nach persönlicher Vereinbarung). Die Themen reichen dabei von der Studienordnung über Studienlaufbahnplanungen bis hin zu Lerntechniken.

Warum sollten Sie sich bewerben?

Sie helfen auf diese Weise nicht nur Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen und ermöglichen ihnen einen reibungsloseren Studieneinstieg, sondern erhalten zudem über 1,5 Jahre eine professionelle Coaching-Ausbildung. Durch die Teilnahme am Programm können Sie so auch potentiellen Arbeitgebern Ihre sozialen und praktischen (Führungs-) Kompetenzen nachweisen.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Programm können Sie Anrechnungen auf Leistungen Ihres Studiengangs und die entsprechenden ECTS Punkte erhalten. (So kann das Mentorenprogramm beispielsweise als Projekt für das Modul PE 3 im Bachelor-Studiengang BWL berücksichtigt werden.)

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Sie sind Student/in im 2. oder 3. Semester, haben Interesse, Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen der unteren Semester über einen Zeitraum von 3 Semestern als Mentor / Mentorin zur Seite zu stehen, und sind bereit, regelmäßig an Treffen, Fortbildungsveranstaltungen (ca. 15 Tage) und Supervisionstreffen (8 Termine) teilzunehmen.

Eine Übersicht über den zeitlichen Ablauf des Mentorenprogramms finden Sie hier!

 

Bewerbung für die nächste Ausbildungsgruppe

Start: Sommer 2019

Erinnern Sie sich noch an Ihr erstes Semester an der Hochschule Bochum? Haben Sie damals gute Erfahrungen mit Ihrem Mentor oder Ihrer Mentorin gemacht und möchten Sie diese gerne weitergeben?

Was müssen Sie tun?
  • Studierende des ersten und zweiten Semesters begleiten
  • regelmäßigen Kontakt zu Ihren Mentees halten, monatliche Gruppentreffen anbieten und persönliche Sprechstunden bei Bedarf verabreden
  • Studierende zu Themen wie Studienorganisation, individuelle Studienlaufbahnplanung oder auch zu Motivation und Lernhaltung beraten
  • Studierenden das Einleben in der Hochschule erleichtern

Warum sollten Sie sich bewerben?
  • Sie helfen Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen und ermöglichen Ihnen einen reibungsloseren Studienverlauf
  • Sie erhalten über drei Semester eine qualifizierte Ausbildung in den Grundlagen des Coachings
  • Sie können potenziellen Arbeitgebern Ihre sozialen und praktischen (Führungs)-Kompetenzen nachweisen
  • nach erfolgreich nachgewiesener Mentorentätigkeit und bestandener Prüfungsleistung in Form einer schriftlichen Ausarbeitung (Lernerfahrungsbericht) können Sie Anrechnungen auf die in Ihrem Studiengang vorgesehenen Schlüsselqualifikationen erhalten.
    • Sofern Sie im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre "projektbezogenes Engagement" als Schlüsselqualifikation gewählt haben, decken Sie mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme am Mentorenprogramm das vorgeschriebene Projekt vollständig ab und erhalten 5 ECTS.
    • Im Studiengang IBM können Sie Anrechnungen auf das Modul "Interkulturelles Projekt" erhalten.

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?
  • Sie sind im Sommersemester 2018 Studierende/r im 2. oder 3. Semester des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre, International Business and Management, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Sie haben Interesse, Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen der ersten Semester über einen Zeitraum von 3 Semestern (bis einschließlich Wintersemester 2019/20) als Mentor/Mentorin zur Seite zu stehen
  • Sie sind bereit, regelmäßig an Treffen, Fortbildungsveranstaltungen (15 Tage) und Supervisionstreffen (8 Termine) teilzunehmen

Folgende verbindliche Termine vor Beginn des Wintersemesters stehen bereits fest
  • Montag, 03.06., 14:00 bis 17:15 Uhr
  • Montag, 16.09. bis Freitag, 20.09.2019 Gruppendynamisches Training (extern)

Wie bewerben Sie sich?

Bitte reichen Sie zur Bewerbung ein einseitiges Motivationsschreiben und einen aktuellen Lebenslauf ein. Ihre Bewerbung nehmen wir gern ab sofort bis spätestens 24. Mai 2019 entgegen (Emine Bambal, Raum AW 1-38a)


Martina Meyer-Schwickerath
Projektleitung
Prof. Dr. Martina Meyer-Schwickerath
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: AW 0-35
Tel.: +49 234 32 10600
Emine Bambal
Projektmitarbeiterin
Emine Bambal, B.Sc.
Tel.: +49 234 32 10658