Pressestelle - der Hochschule Bochum

Springen Sie direkt zu: Inhalt, Hauptnavigation, Suche

Sprachwahl


Suchfunktion


Servicenavigation



Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation



Grundstein gelegt

Neubau eines neuen Seminargebäudes neben der BlueBox gestartet

Meldung vom 28.06.18

Bilder zur Meldung:

Mauerten die Zeitkapsel in den Grundstein (v.r.n.l.): Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock, Kanzler Markus Hinsenkamp, Prof. Dr. Stephan Löring, Dekan des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwesen sowie Claudia Bultmann, Nicole Kossina und Reinhard Daniel vom BLB Dortmund. Im Bild verdeckt: Architektur-Dekan Prof. Gernot Schulz.

Die Hochschule Bochum bekommt ein neues Seminargebäude für die Fachbereiche Architektur sowie Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Bauherr und Projektleiter ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW), der auch das fertige Gebäude im Vermieter-Mieter-Modell zur Verfügung stellen wird. Als Generalunternehmer realisiert die MBN Bau Aktiengesellschaft aus Georgsmarienhütte das Projekt. Am 27. Juni 2018 konnte der Grundstein für das neue Haus neben dem Architekturausbildungszentrum BlueBox gelegt werden.

Nach der Fertigstellung Ende 2019 sollen die beiden Baufachbereiche aus dem A-Gebäude, in dem sie bislang zu großen Teilen untergebracht sind, ausziehen. Dann werden ihnen in dem Neubau rund 3.000 Quadratmeter Nutzfläche (5.000 qm insgesamt), 22 neue Seminarräume fast 50 Büros sowie mehrere Labore und Werkstätten zur Verfügung stehen.
Das jetzt entstehende sechsstöckige Gebäude wurde durch das Darmstädter Büro „netzwerkarchitekten“ entworfen, dessen Konzept mit seiner markanten Glasgebäudefuge und offenen Lernbereichen bei einem Architekturwettbewerb 2013 überzeugen konnte.

Für Lehrende wie Lernende im Fachbereich Architektur bietet das neue Gebäude zukünftig kurze Wege zur BlueBox und für beide Fachbereiche die Chance, enger zusammenzuarbeiten: Mit dem Neubau streben sie eine Intensivierung der Kommunikation untereinander und mit den Studierenden an. Deshalb war es für die Planer ein wichtiges Ziel, die sonst übliche strenge Einteilung in Einzelbüros und abgeschlossene Seminarräume zumindest in Teilen zu überwinden. „Aus dem Nebeneinander der Fachbereiche soll zukünftig ein intensives  Miteinander werden.“  

Ermöglicht wurde diese Erweiterung der Hochschule Bochum durch das Hochschulmodernisierungsprogramm (HMoP). 10 Mio. Euro stellt das Land NRW daraus für den Bau zur Verfügung. Auch die Hochschule selbst gibt aus ihrem Etat einen Beitrag zur Finanzierung dazu.

Dateien zum Download:

GrundsteinSeminargeb-46N.jpg Grundstein Seminargeb-46N (Größe: 1.6 M, Datum: 28.06.18)

Zusätzliche Information

Pressesprecher

Dipl.-Journ. Detlef Bremkens

Raum: 21 (Konrad-Zuse-Str. 12)
Tel.: +49 234 3210702
Fax: +49 234 3214312
detlef.bremkens@hs-boc...

PM's als RSS Feed?

Sie können aktuelle Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.

  • Die BO bei Facebook
  • Die BO bei Twitter
  • Die BO bei google+
  • Die BO bei XING
  • Die BO bei Sciebo
  • Die BO-App
  • RSS-Newsfeeds
  • YouTube-Kanal der BO
  • Die BO bei Instagram
  • Die BO bei Snapchat