Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Film weist Wege zum Immobilienwert in NRW

Experte der Hochschule Bochum klärt mit YouTube-Video am Beispiel Düsseldorf auf

Wenn man unerwartet in die Situation kommt, den Wert eines Hauses, eines Grundstückes oder auch einer Wohnung für einen An- oder Verkauf einzuschätzen, kann guter Rat gefragt sein. Immobilien auf ihren Wert zu schätzen ist nicht selten eine komplexe Aufgabe, die Sachverstand und Hintergrundwissen erfordert.

Dr.-Ing. Dietmar Weigt, Professor im Fachbereich Geodäsie an der Hochschule, ist Mitglied des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Land Nordrhein-Westfalen. Am Beispiel der Landeshauptstadt Düsseldorf, mit der die Hochschule Bochum seit Ende 2019 auch offiziell zusammenarbeitet, hat er jetzt gemeinsam mit dem Vorsitzenden Thomas Weindel und der Stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Kathrina Völkner des Düsseldorfer Gutachterausschusses in einem Film erklärt wie’s geht und wie Gutachter zusammenarbeiten.

So stellt er auch „BORISplus“ vor, das Internet-Informationssystem des Oberen Gutachterausschusses, mit dem man selbst Boden- und Immobilienrichtwerte in NRW recherchieren kann. Auch ein Immobilien-Preis-Kalkulator gehört zu BORISplus, dessen Arbeitsweise der Film erläutert. „Ein solcher Schätzwert ersetzt natürlich kein Marktwertgutachten“, stellt Experte Dr. Weigt aber auch klar und erinnert daran, dass bei Besonderheiten wie zum Beispiel Wohnungsrechten oder Baumängeln sich ein Gutachten des Ausschusses anbietet.

Der Film „Was macht eigentlich der Gutachterausschuss Düsseldorf?“ ist auf YouTube einsehbar und auch auf der Webseite von Prof. Weigt eingebettet.