Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Rechtsanwalt Jörn Bröker ist jetzt Honorarprofessor

Baurecht-Experte seit zehn Jahren Lehrbeauftragter der Hochschule Bochum

Die Ernennungsurkunde zum Honorarprofessor überreichte Hochschulpräsident Prof. Jürgen Bock an Rechtsanwalt Jörn Bröker.

Die Hochschule Bochum hat einen neuen Honorarprofessor. Am 23. Mai 2019 überreichte Hochschulpräsident Prof. Jürgen Bock die Ernennungsurkunde an Rechtsanwalt Jörn Bröker. Prof. Bröker ist Baurecht-Experte und Partner der Essener Rechtsanwaltssozietät Heinemann & Partner.

Seit 2009 ist Prof. Bröker Lehrbeauftragter für Bauvertragsmanagement am Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen. In seiner Laudatio erzählte Prodekan Prof. Markus Kattenbusch, wie er seinerzeit mit Bröker als „jungem aufstrebendem Anwalt“ bekannt gemacht wurde und wie sie sich immer wieder auch vor Gericht begegnet seien. So hatte er ihn denn auch vor zehn Jahren als Lehrbeauftragten empfohlen. Besonders beeindruckend sei seine Zuverlässigkeit: noch nicht einmal sei seine Lehrveranstaltung in den vergangenen Jahren ausgefallen.

Eindrucksvoll ist sicherlich auch Prof. Brökers bisheriges berufliche Wirken für seine Sozietät. Neben baubegleitender Beratung, zum Beispiel bei Arbeiten an Autobahnen oder bei der Generalsanierung des Deutschen Bergbaumuseums, war er auch bei zahlreichen gerichtlichen Verfahren beteiligt, deren Streitwert nicht selten in mehrstelligen Millionenbeträgen lag. Beteiligt war er etwa auch an zwei selbständigen Beweisverfahren wegen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs. Hier lag der Streitwert gar bei ca. einer Milliarde Euro!

Seine Fähigkeiten als Dozent unter Beweis gestellt hat der 42-jährige Jurist sodann in seiner Antrittsvorlesung, in der er plastisch erläuterte, warum der Europäische Gerichtshof wahrscheinlich die deutsche Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) in ihrer derzeitigen Form „kippen“ werde.

Dass zahlreiche Angehörige des Fachbereichs, Jörn Brökers Kolleginnen und Kollegen sowie Familienangehörige im Anschluss an die Verleihung Gelegenheit hatten sich kennenzulernen, diente nicht zuletzt auch der Idee, das beruflich Miteinander zu befördern, und das gegenseitige Verständnis für die Interessen der jeweils anderen zu stärken.

Der Titel "Honorarprofessor" ist die höchste akademische Ehre, die von der Hochschule Bochum verliehen werden kann.