Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Über 100 neue „Erstis“ am Campus Velbert/Heiligenhaus

Campus als gute Studienadresse etabliert

Die Erstsemester im WS 2018/19 am Campus Velbert/Heilgenhaus.

Mit 103 Erstsemestern in Bachelorstudiengängen und 10 neuen Masterstudierenden startet der Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH) in das neue Semester. „Wir konnten erneut über 100 Studienanfänger für den Campus Velbert/ Heiligenhaus gewinnen. Das zeigt, dass der Campus sich als gute Studienadresse bei den (Fach-)Abiturient/-innen etabliert hat“, freut sich Prof. Dr. Christian Weidauer, Standortsprecher des CVH.

Hierzu wird nicht zuletzt das neue Campusgebäude an der Kettwiger Straße beigetragen haben, von dessen moderner Ausstattung der neue Ersti-Jahrgang von Beginn an profitieren wird. Von den diesjährigen 103 Bachelor-Erstsemestern entschieden sich 24 Mechatronik und Informationstechnologie, 17 für Mechatronik und Produktentwicklung und 46 für Technische Informatik. Für die beiden Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik, die in Kooperation mit dem Campus in Bochum angeboten werden, haben sich 16 neue Studierende eingeschrieben. 41 der 103 Erstsemester sind duale Studienanfänger/-innen. Diese verteilen sich nahezu gleichmäßig auf das Studienmodell KIA, die klassische Lehre in einem Ausbildungsberuf plus das Hochschul-Studium am CVH und auf das Studienmodell KIS, bei dem die Studierenden neben ihrem Studium zwei volle Tage in der Woche in den Kooperationsfirmen mitarbeiten.