Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Elektrotechnik (M.Sc.)

Masterstudiengang Elektrotechnik (Master of Science)

Das beste Werkzeug des Ingenieurs ist sein Know-How!

Nach einem erfolgreichen Studium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtungen Elektrotechnik, Mechatronik oder Informatik möchten Sie sich gerne weiter qualifizieren? Dann ist der Masterstudiengang "Elektrotechnik" möglicherweise genau das richtige für Sie!

Masterstudiengang Elektrotechnik besonders durch seine Bandbreite und seine Praxisnähe aus. Für Sie hat das den Vorteil, dass Ihr Studium Ihnen eine Vielzahl von attraktiven beruflichen Optionen ermöglicht.

Bereits mit Ihrer Projektarbeit können Sie eigene Schwerpunkte setzen und sich individuell tiefergehend mit einem Thema auseinandersetzen. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informatik arbeitet eng mit Firmen aus der Region zusammen. So orientieren sich bspw. Abschlussarbeiten meist an aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen aus der Industrie und Wirtschaft.

Das Masterstudium baut auf einem Ingenieursstudium mit 210 ECTS-Punkten auf. Sollte Ihr Abschluss mit 180  ECTS-Punkten bewertet sein, erbringen Sie einfach so genannte "Angleichleistungen" im Wert von 30 ECTS-Punkten.

Der Einstieg zum Master Elektrotechnik ist zu jedem Semester möglich.

Berufsausblick

Als Absolventin und Absolvent des Masterstudiengangs Elektrotechnik stehen Ihnen viele Türen offen. Als Master of Science bieten sich Ihnen - auch international - vielfältige Berufschancen mit verantwortungsvollen und leitenden Tätigkeiten.

Bspw. in folgenden Berufsfeldern:

  • Entwicklung und Forschung in der Industrie
  • Infrastruktur für Produktion & Logistik
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Technisches Consulting
  • Öffentlicher Dienst (höherer Dienst)
  • Wissenschaftliche Tätigkeit an Forschungseinrichtungen

u.a. in Branchen wie:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Ingenieurdienstleistungen
  • Energie- und Versorgungswirtschaft
  • Medien- und Kommunikationstechnik
  • Stahlindustrie
  • IT-Branche
  • Automobilindustrie und Zulieferindustrie

Der Masterabschluss ebnet nicht zuletzt Ihren Weg in Führungspositionen und sichert Ihnen ein entsprechendes Einstiegsgehalt.

Haben Sie schon einmal über eine Promotion nachgedacht?
Die Hochschule Bochum arbeitet eng mit dem Graduierteninstitut NRW zusammen. In Rahmen von kooperativen Promotionsverfahren haben Sie die Möglichkeit, sich im Anschluss an Ihren Masterabschluss weiter zu qualifizieren.

Nähere Informationen finden Sie auf den Webseiten vom Graduierteninstitut NRW.


Zugangsvoraussetzungen
  • Bachelor of Engineering oder
  • Bachelor of Science oder
  • Diplomingenieur

in einem dieser Studiengänge: 

  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Informatik oder
  • artverwandter Studiengänge

Als spezielle Zugangsvoraussetzung müssen Absolventinnen/Absolventen der Informatik und artverwandter Studiengänge im grundständigen Studium hinreichende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Themengebieten Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Grundlagen der Informatik, Hardwarenahe Programmierung sowie Grundlagen der Systemtheorie erworben haben. Hiervon wird bei Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik und Mechatronik grundsätzlich ausgegangen.

Bei Absolventinnen und Absolventen anderer Studiengänge wird die Erfüllung dieser speziellen Zugangsvoraussetzungen durch den Prüfungsausschuss festgestellt.

Der Prüfungsausschuss legt fest, ob und welche Leistungen diese Bewerberinnen und Bewerber ggf. nachholen müssen. Fehlende Leistungen müssen bis zur Anmeldung zur Masterarbeit nachgewiesen werden.

Das Studium muss mit der Gesamtnote 2,5 (bis 2,59) oder besser abgeschlossen worden sein. Die Feststellung über die fachliche Vergleichbarkeit "artverwandte Studiengänge" trifft der Prüfungsausschuss.

Bewerberinnen und Bewerber mit im Ausland erworbener Qualifikation können auf Antrag zugelassen werden, soweit die Gleichwertigkeit nachgewiesen wird.

Es handelt sich bei der geforderten Gesamtnote nicht um einen NC, sondern um die Zugangsvoraussetzung, welche für die Beteiligung am Bewerbungsverfahren vorliegen muss.

Das bedeutet, eine Bewerbung (Gesamtnote schlechter als 2,59) kommt nicht in Betracht / eine Berücksichtigung am Vergabeverfahren kann nicht erfolgen.


Studienstruktur

1. Semester
Sie besuchen Lehrveranstaltungen zu folgenden Themengebieten:

  • Aktorik & Leistungselektronik
  • Sensorsignalverarbeitung und Sensoren
  • Systemtheorie
  • Technische Simulation
  • Angewandte und numerische Mathematik
  • Informatik
  • sowie ein Wahlfach aus dem Vertiefungskatalog

2. Semester
Sie besuchen Lehrveranstaltungen zu folgenden Themengebieten:

  • Theoretische Elektrotechnik
  • Digitale Systeme
  • Elektrische Systeme am Beispiel Hochvolt-Fahrzeug
  • sowie ein Wahlfach aus dem Vertiefungskatalog

Eine Projektarbeit bereitet Sie zusätzlich auf die Anforderungen der Masterarbeit vor.

3. Semester
Sie schließen Ihr Studium ab mit der Masterarbeit (3 - 5 Monate) und dem daran anschließenden Kolloquium (15 Min. Präsentation + 30 Min. mündl. Prüfung).


Angleichleistungen

Die Hochschule Bochum bietet Masterstudiengänge für Ingenieure in drei Semestern an. Sie sind damit auf unsere 7-semestrigen Bachelorstudiengänge abgestimmt, die zu einem Abschluss mit 210 ECTS-Punkten führen.

Aber auch wenn Sie einen Bachelor-Abschluss mit nur 180 ECTS-Punkten haben, können Sie unkompliziert bei uns einen Masterstudiengang belegen. Die fehlenden 30 ECTS-Punkte erreichen Sie über so genannte Angleichleistungen, die nicht zwingend vor dem Masterstudium zu erbringen sind!

Sie können selbst entscheiden, ob Sie zunächst die Angleichleistungen erarbeiten und dann in die Masterveranstaltungen gehen oder ob Sie parallel zu den regulären Masterveranstaltungen Angleichleistungen erbringen. Einzige Bedingung: Vor Anmeldung der Masterarbeit müssen alle Angleichleistungen eingebracht worden sein.

Muss ich mich für die Angleichleistungen extra bewerben?
Nein!
 Sie bewerben sich zunächst ganz normal in dem Masterstudiengang Ihrer Wahl.
Sollten Sie im Masterstudiengang aufgenommen werden, teilt Ihnen das Prüfungsamt mit, ob Angleichleistungen notwendig sind und aus welchen Fächern Sie wählen können.


Beachten Sie bitte auch die Rahmenordnungen für die Studiengänge der Hochschule Bochum.

 

Ruhr Master School of Applied En­gi­nee­ring

zu den Webseiten der Ruhr Master School

Dieser Studiengang ist Teil der Ruhr Master School of Applied Engineering (RMS). Mit der RMS können Sie die Vielfalt der Hochschullandschaft im Revier nutzen. Hier bündeln die Hochschule Bochum, die Fachhochschule Dortmund und die Westfälische Hochschule in Gelsenkirchen ihre Kompetenzen in den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik und bieten den Studierenden die Möglichkeit, vernetzt und praxisnah auf höchstem Niveau zu studieren.

Weitere Informationen zur Ruhr Master School.

Elektrotechnik

berufsbegleitender Studiengang

Noch Fragen? Infos gibt es bei:

Ute Jahn
Raum: C 0-11
Tel.: +49 234 32 10096