Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Pinnwand im geschützten meineBO-Bereich

Das Einrichten einer Pinnwand ist relativ aufwendig und komplex. Aus diesem Grunde haben wir zunächst keine Benutzergruppe mit den benötigten Rechten angelegt, da wir meinen, dass die Einrichtung von einem Administrator durchgeführt werden sollte. 

Seiten- und Ordnerstruktur anlegen

Ordner-Struktur
Seiten-Struktur

Zunächst sollte ein Ordner angelegt werden, in dem die Pinnwand-Einträge als News-Datensätze gespeichert werden.

Darüber hinaus müssen zwei Seiten erstellt werden. Die Erste ist die Seite, auf der die Pinnwand-Einträge über das News-Plugin ausgegeben werden.
Als zweite Seite sollte eine Unterseite zur Pinnwand-Seite erstellt werden, auf der das Formular für einen neuen Eintrag eingefügt wird. Die Seite sollte die Option "In Menüs verbergen" in den Seiteneigenschaften aktiviert haben.

Ausgabe der Pinnwand-Einträge

Auf der zuerst angelegten Seite muss ein Plugin vom Typ "News" angelegt werden. Dieses Plugin sollte die Ansicht "Liste" und das Template "Pinnwand" verwenden. Als Ausgangspunkt muss der zuvor angelegte Ordner, in dem die Pinnwand-Datensätze gespeichert werden, gewählt werden.

Zusätzlich sollte ein Link (z.B. "neuen Eintrag erstellen") auf die Unterseite, auf der das Formular zum Anlegen neuer Einträge eingerichtet wird, angelegt werden. Dieser Link kann über den CSS-Stil "Button" entsprechend formatiert werden. 

 

Formular für neue Einträge

Speicherort für die neuen Einträge wählen
Zurück-Link auf der Antwortseite des Formulars

Auf der zweiten, zuvor angelegten Seite müssen mehrere Dinge angelegt werden. Zunächst sollte ein Hinweistext eingerichtet werden, der nur für nicht eingeloggte Benutzer angezeigt wird und den Benutzer darauf hinweist, dass er sich einloggen muss. 

Damit das Login bequem an Ort und Stelle erfolgen kann sollte auch noch ein Anmeldeformular eingerichtet werden, auch dieses sollte nur für nicht eingeloggte Benutzer angezeigt werden. 

Dann muss das eigentliche Formular platziert werden. Hierfür muss ein Plugin vom Typ "Powermail" angelegt werden und das bereits durch Pluswerk angelegte Formular "Pinnwand-Eintrag" ausgewählt werden. Bitte beachten Sie, dass das Formular selber nicht editiert werden sollte, damit die Funktionalität für die Speicherung als News-Datensatz gewährleistet bleibt.

Damit die abgeschickten Formulardaten als News-Datensätze angelegt werden muss der zuvor angelegte Ordner im Feld "Save as news to pid" ausgewählt werden. Bitte beachten Sie, dass diese Option nur für Admin-User freigeschaltet ist. Normale Redakteuere sehen diese Einstellmöglichkeit nicht. 

Im Text der "Antwortseite" sollte ein Link eingefügt werden, der wieder auf die eigentliche Pinnwand-Seite verlinkt, damit der Benutzer nach einer erfolgten Eintragung schnell wieder auf die eigentliche Seite zurück kommen kann. 

Das Formular sollte so eingerichtet werden, dass es nur bei einem bestehenden Login angezeigt wird.