Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Studiendarlehen & Kredite

Im Laufe eines Studiums gibt es immer auch Phasen, in denen man sich verstärkt auf das Studium konzentrieren muss. In solchen Phasen ist ein Darlehen oder Kredit eine Möglichkeit, sich vorübergehend von wirtschaftlichen Sorgen zu befreien.

Verschiedene Anbieter für ein Darlehen / Kredit

DAKA Darlehenskasse der Studentenwerke

Ein Darlehen der DAKA Darlehenskasse der Deutschen Studentenwerke e.V. bietet eine gute und vor allem zinsfreie Möglichkeit, teilweise Lebenshaltungskosten während des Studiums vorübergehend zu finanzieren.


Bildungskredit

Der Bund (gemeinsam mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW und dem Bundesverwaltungsamt) bietet Studierenden mit dem Bildungskredit eine verhältnismäßig zinsgünstige Förderung. Dieser eignet sich besonders für diejenigen, die voraussichtlich in unmittelbarer Zukunft ihr Studium mit Erfolg abschließen werden, und sich in der Zeit bis dahin voll und ganz auf diesen Studienabschluss konzentrieren möchten und dafür wirtschaftliche Unterstützung benötigen.


Studienkredit

Mit dem Studienkredit der KfW-Bank ist dagegen ein höherer monatlicher Auszahlungsbetrag möglich. Allerdings sind dort die Rückzahlungsmodalitäten auch weit weniger günstig!


BAFÖG als Bankdarlehen

Sofern man nicht (mehr) antragsberechtigt ist, kann BAföG als Bankdarlehen beantragt werden. Dies kann zum Beispiel in Fällen der Hilfe zum Studienabschluss gewährt werden, unterliegt aber anderen Konditionen.


Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass ein Kredit zumeist eine sehr teure Form der Studienfinanzierung darstellt. Günstig ist, möglichst nur einen überschaubaren Zeitrahmen damit zu überbrücken.

Vor der Beantragung eines Kredites sollte unbedingt eine unabhängige Beratung eingeholt werden.