Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

International Office begrüßt Gaststudierende aus zahlreichen Ländern

Diversität International Office Allgemein

Am Montag, den 9. September, begrüßte das International Office die neuen Austauschstudierenden der Hochschule Bochum.

Mit einem Welcome-Breakfast startete um 9:00 Uhr der gemeinsame Tag in der Mensa und es gab erste, spannende Gespräche zwischen den Vertreter*innen der Hochschule Bochum und den Studierenden u.a. aus der Türkei, Italien, Spanien und Mexico. Rund 53 neue Gaststudierende aus aller Welt werden ein bis zwei Semester lang ab dem Wintersemester 19/20 an der Hochschule Bochum studieren.

Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es einen Rundgang durch die Hochschule und anschließend einen gemeinsamen Besuch in der Bochumer City. Ein Wegbegleiter war dabei der rote Hochschulbeutel mit vielen interessanten Merchandise-Artikeln. Alle Gäste bekamen diesen als Willkommensgeschenk.

Die Studierenden erwartet eine erlebnisreiche Woche, in der sie sich unter anderem bei Veranstaltungen der „Welcome Days“ gegenseitig besser kennen lernen werden. So absolvieren sie gemeinsam Termine im Bürgerbüro, eröffnen ein Konto bei der Sparkasse und werden einen Tag mit einem interkulturellen Training verbringen. Am Donnerstag fahren sie nach Köln und im Laufe des Semesters sind weitere Exkursionen nach Berlin und zum Düsseldorfer Weihnachtsmarkt geplant. Bis Semesterbeginn am 30. September 2019 nehmen alle Gaststudierenden an einem Intensiv-Deutschkurs teil.

Alevtyna Hnenna, Koordinatorin des International Office und Ansprechpartnerin für Gaststudierende/Incomings, berichtet stolz: „Die internationalen Studierenden können hier Erfahrungen sammeln und bringen teils auch eigene mit. Wir freuen uns dieses Jahr so viele Gaststudierende aus so vielen unterschiedlichen Ländern begrüßen zu dürfen.“