Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Diskriminierungsfreie Hochschule Bochum

Die Hochschule Bochum versteht sich als diskriminierungsfreie Hochschule und fördert eine Kultur der Toleranz und Wertschätzung, basierend auf Vielfalt, Geschlechterparität und Partizipation, wie sie es auch in ihrem Leitbild und in der Leitlinie Vielfalt festgelegt hat. Sie schützt ihre Angehörigen und Mitglieder vor Diskriminierung und ist bestebt, jede Form von bewusster oder unbewusster Diskriminierung zu verhindern.

Dazu gibt es an der Hochschule Bochum ein Netz aus Anlaufstellen und Ansprechpersonen, die sich um die Herstellung von Chancengleichheit bemühen und an die sich alle Hochschulangehörigen bei erlebter oder vermuteter Diskriminierung wenden können.

Anlaufstellen an der Hochschule Bochum

Antidiskriminierungsbeaufragte / benannte Vertrauenspersonen

Neben der Betriebsärztin Frau Dr. Kleine als zentraler Ansprechpartnerin gibt es dezentrale Antidiskriminierungsbeauftragte, die als Vertrausenspersonen in den Fachbereichen agieren und an die sich Hochschulangehörige zur Verhinderung und Beseitigung von Diskriminierung wenden können.

Fachbereich Architektur:

Frau Anja Köster, Tel. 0234/32-10118, anja.koester(at)hs-bochum.de

Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen:

Frau Christiane Schnitzler, Tel. 0234/32-10206, christiane.schnitzler(at)hs-bochum.de

Fachbereich Elektrotechnik und Informatik:

Frau Anja Trass, Tel. 0234/32-10389, anja.trass(at)hs-bochum.de

Fachbereich Geodäsie:

Frau Bettina Kelz,Tel. 0234/32-10515, bettina.kelz(at)hs-bochum.de

Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau:

Herr Prof. Dr. Eckehard Müller, Tel. 0234/32-10402, eckehard.mueller(at)hs-bochum.de

Fachbereich Wirtschaft:

Frau Prof. Dr. Martina Meyer-Schwickerath, Tel. 0234/32-10600, martina.meyer-schwickerath(at)hs-bochum.de

Campus Velbert/Heiligenhaus:

Frau Cora Brose, Tel. 02056 / 5848-16801, cora.brose(at)hs-bochum.de

zentrale Ansprechpartnerin:

Frau Dr. Kleine, Sprechstunden und Informationen befinden sich im Intranet.


ASTA

Als Interessenvertretung der Studierendenschaft ist der ASTA auch im Rahmen der diskriminierungsfreien Hochschule für Studierende ansprechbar.

Hier geht es zu den Seiten des ASTA.


Beschwerdestelle gegen Diskriminierung

Angehörige der Hochschule Bochum, die eine Diskriminierung erlebt oder beobachtet haben, haben ein Beschwerderecht. Die Beschwerdestelle gegen Diskriminierung ist ein von der Hochschulleitung eingesetztes Gremium und befasst sich mit Beschwerden, die eine Diskriminierung im Sinne des AGG zum Gegenstand haben.

Genauere Informationen und Kontakt zur Beschwerdestelle gegen Diskriminierung 


Betriebsärztin

Seit Mitte 2015 hat Frau Dr. Kleine arbeitsmedizinische Dienstleistungen an der Hochschule Bochum übernommen und ist damit die zuständige Betriebsärztin für die Beschäftigten der BO.

Sprechstunden und Informationen der Betriebsärztin befinden sich im Intranet.


Familiengerechte Hochschule

Die familiengerechte Hochschule Bochum kümmert sich um alle Fragen zu Vereinbarkeit von Familie und Wissenschaft/Beruf, insbesondere der Fragen rund um das Thema Schwangerschaft, Erziehungszeit und Kinderbetreuung sowie zu den Fragen zur Pflegeverantwortung.

Ausführliche Informationen und Kontakt hier.


Gleichstellung

Die Aufgabe der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten an der Hochschule Bochum besteht darin, auf die Durchsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern gezielt hinzuwirken.

Die zentrale Gleichstellungsbeauftrage der Hochschule Bochum ist Regina Schrade. Daneben gibt es in jedem Fachbereich eine Gleichstellungsbeauftragte, die sich um die Belange der Gleichstellung in dem jeweiligen Fachbereich kümmert.

Mehr Informationen und Kontakt zum Gleichstellungsteam hier.

 


Inklusive Hochschule

Die InklusionsPartner sind Ansprechpartner*innen rund um die Themen "Studieren und Arbeiten mit Behinderung und chronischer Erkrankung". Sie kümmern sich um die gemeinsamen Belange der schwerbehinderten Beschäftigten und der behinderten und chronisch kranken Studierenden.

Studierende mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung finden nähere Informationen und Ansprechpersonen hier.

Die Seiten der Schwerbehindertenvertretung finden Sie hier.


Mobbing-Beauftragte

Herr Martin Spreen und Frau Brigitte Kriebel sind vom Präsidium der Hochschule Bochum als Erstansprechpartner*in für von Mobbing betroffene Beschäftigte berufen.

Sie führen selber keine psychologische Beratung durch, vermitteln aber entsprechende Hilfsangebote.

Kontakt:

Martin Spreen, LL.M.

Raum: F 1-27, Tel.: +49 234 32-10084, martin.spreen[at]hs-bochum.de

Dipl.-Verwaltungsw. Brigitte Kriebel

Raum: F 0-13, Tel.: +49 234 32-10005, Fax: -14949, brigitte.kriebel[at]hs-bochum.de


Personalräte

Als Vertretungen der Beschäftigten der BO sind der Wissenschaftliche Personalrat für die Anliegen des wissenschaftlichen Personals sowie der Personalrat Technik und Verwaltung für die dementsprechenden Mitarbeiter*innen auch im Zusammenhang mit Diskriminierung ansprechbar.