Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Konsortien der Hochschule Bochum

"Gemeinsam sind wir stärker" - das haben deutsche Hochschulen längst erkannt. Deshalb engagieren sie sich im Ausland nicht selten in Konsortien, die gemeinsam Hochschulen und Studienangebote tragen. Die Hochschule Bochum bringt sich mit Know-how und dem Einsatz ihrer Lehrenden in China, Jordanien und Indien ein:

china competence@ruhr

Das China-Kompetenzzentrum ist zentraler Ansprechpartner für alle Unternehmen im Mittleren Ruhrgebiet, die ihren Markteintritt in China planen oder neue Partner suchen oder sich dort strategisch weiterentwickeln wollen. Chinesische Investoren und Unternehmen wiederum finden in uns einen kompetenten Partner, wenn es um wirtschaftliches Engagement in unserer Region geht.

Webseite china competence@ruhr


IGCHE - Indo German Center for Higher Education

Das Indo German Center for Higher Education, kurz IGCHE, ist eine Kooperation von inzwischen acht deutschen Hochschulen und vier indischen Partnerhochschulen.

In den Bachelor Programmen Maschinenbau und Elektrotechnik können Studierende unserer Hochschule 1-2 Auslandssemester in Indien an einer der Partnerhochschule verbringen.

Die Hochschule Bochum nimmt jedes Jahr in den oben angeführten Studiengängen indische Studierende auf, die hier ihr letztes Studienjahr absolvieren und ihre Bachelorarbeit auf Deutsch schreiben.

Gegründet wurde das Indo German Center for Higher Education im Juni 2010 mit einem Konsortium von vier deutschen Hochschulen und zwei indischen Partnerhochschulen. Herr Prof. Dr. Roland Böttcher von der Hochschule Bochum hatte hierfür die federführende Koordination übernommen.

Erste Informationen zu diesem Programm erhalten Sie im International Office der Hochschule Bochum oder bei der Ansprechpartnerin für die Koordination und Organisation des Studierendenaustauschs, Frau Sabine Gorke im Projektbüro des IGCHEs an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen.

Webseite des Konsortiums: http://www.igche.de


DHIK - für China und Mexiko

Das Deutsche Hochschulkonsortium DHIK setzt sich aus den Partnerländern China, Mexiko und Deutschland zusammen.Es bietet ein Studium im Ausland mit der Möglichkeit eines Doppelabschlusses in den Bachelor Studiengängen an. Der Studienaufenthalt dauert ein Jahr und beinhaltet ein Studiensemester an einer chinesischen oder mexikanischen Partneruniversität und ein Praxissemester.

In China können Sie 

  •  Mechatronik und
  • Wirtschaftsingenieurwesen studieren,

in Mexiko

  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik und
  • Wirtschaftsingenieurwesen.

Weitere Informationen zu diesen Möglichkeiten erhalten Sie bei

 Professor Schilberg für die Studiengänge Mechatronik und Maschinenbau

 Professor Köhn für den Studiengang Elektrotechnik

 Professor Merchiers für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.

Im  International Office informieren wir Sie über mögliche Stipendien für Ihren Auslandsaufenthalt, Bewerbungsfristen und geben Ihnen organisatorische Hilfestellungen.

Die  Webseite dieses Konsortiums finden Sie  hier.


German Jordanian University

Die German-Jordanian University (GJU) in Amman ist eine staatliche jordanische Hochschule, die sich in ihrer praxis- bzw. anwendungsorientierten Lehre an dem Modell deutscher Fachhochschulen orientiert.

Die Hochschule Bochum kooperiert mit der German-Jordanian University sehr eng in fast allen Fachbereichen. Regelmäßig studieren Gaststudierende der GJU an der BO für 1-2 Semester, Mitarbeiter*innen der GJU für einen Aufenthalt von 3-4 Wochen zu Gast und Dozenten sowohl an der BO als auch an der GJU für Vorlesungen vor Ort.

Weitere Informationen zur GJU finden Sie auf den Webseiten der GJU.


Türkisch-Deutsche Universität

Die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul ist eine staatliche Universität, die auf der Grundlage eines Regierungsabkommens zwischen der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland gegründet ist und der türkischen Hochschulgesetzgebung unterliegt.

Die Türkisch-Deutsche Universität verfolgt das Ziel, die besten Errungenschaften türkischer und deutscher Hochschultradition in Forschung und Lehre zu verbinden. Sie ist darauf fokussiert, durch enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem Konsortium deutscher Hochschulen und durch intensive Kooperation mit türkischen sowie deutschen Unternehmen und Institutionen, sich ein markantes Profil innerhalb der türkischen Universitätslandschaft zu erarbeiten.

Die Hochschule Bochum ist seit 2015 Konsortiummitglied.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Türkisch-Deutschen Universität.


Vietnamesisch-Deutsche Universität

Die Vietnamesisch-Deutsche Universität ist eine staatliche Hochschule in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam. Die VGU wurde 2008 gegründet und entspricht dem deutschen Universitätsmodell. Die Universität bietet Bachelor- und Master-Studiengänge sowie eine Doktorandenausbildung in technischen, naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern an. Die Lehre wird von deutschen Partneruniversitäten übernommen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Vietnamesisch-Deutschen Universität.