Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Viele Wege führen ins Ausland

Das Studium ist eine ideale Zeit für einen Auslandsaufenthalt und bringt viele Vorteile mit sich. Lernen Sie eine neue Kultur und neue Leute kennen und vertiefen Sie Ihre Sprachkenntnisse. Erweitern Sie Ihren Lebenslauf und zeigen, dass Sie flexibel und engagiert sind. Nutzen Sie schon während ihres Studiums die Möglichkeit, sich auf Ihr späteres Berufsleben vorzubereiten. 

Sie haben die Möglichkeit für ein Semester an einer unserer Partnerhochschulen oder einer anderen Universität weltweit zu studieren. Lernen Sie während eines Auslandspraktikums die Arbeitswelt in einem anderen Land kennenlernen.

Allgemeine Informationen zum Auslandsstudium
  • Warum soll ich ins Ausland gehen?

Während eines Auslandsaufenthaltes machen Sie neue Erfahrungen und können das Land, die Leute, Sprache und Kultur näher kennenlernen. In ihrem Lebenslauf zeigen Sie durch einen Auslandsaufenthalt Flexibilität und Engagement auf und können Ihr Studium durch Module, welche an der Hochschule eventuell nicht angeboten werden, fachlich ergänzen.

  • Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Auslandssemester?

Für einen Auslandsaufenthalt eignen sich das 5. und 6. Semester (Mobilitätsfenster) optimal, da in dieser Zeit keine Pflichtvorlesungen stattfinden. Die Module der ersten beiden Studienjahre sollten vor dem Auslandsaufenthalt abgeschlossen sein.

  • Wann sollte ich mit der Planung beginnen?

Idealerweise starten Sie ein Jahr im Voraus mit den Planungen für Ihren Auslandsaufenthalt. Kommen Sie frühzeitig zu einem Gespräch mit den Auslandbeauftragten des Fachbereichs (Prof. Baitsch, Frau Bohlmann).

  • Werden meine im Ausland erbrachten Leistungen anerkannt? 

Wenden Sie sich mit Ihrer Kursauswahl an den Prüfungsausschussvorsitzenden des Fachbereichs und klären Sie mögliche Anerkennungen vorzeitig ab. Grundsätzlich unterstützt der Fachbereich Auslandsaufenthalte durch eine großzügige Anerkennungspraxis (Lissabon-Konvention plus).

  • Wohin kann ich gehen?

Prinzipiell können Sie überall dort studieren, wo es eine Universität oder eine Hochschule gibt. Der Fachbereich kooperiert in Erasmus-Partnerschaften mit verschiedenen Hochschulen im europäischen Ausland (nähe Infos finden Sie unter Erasmus-Partnerhochschulen FBB).


Praktikum im Ausland

Das Gelenkte Praktikum können Sie komplett im Ausland absolvieren und sich hier anrechnen lassen. Bitte wenden Sie sich für die Anerkennung schon frühzeitig (vor Beginn des Praktikums) an den Prüfungsausschussvorsitzenden des Fachbereichs.


Ansprechpartner
Matthias Baitsch
Prof. Dr.-Ing. Matthias Baitsch
Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: A 2-18a
Tel.: +49 234 32 10868

Sprechstunde:
In der Vorlesungszeit mittwochs von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr oder nach Vereinbarung. In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung.

Anja Bohlmann
Anja Bohlmann
Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: A 1-01
Tel.: +49 234 32 10116
Fax: +49 234 32 14274

Sprechstunde:
Meine Sprechstunde (Fragen zu Auslandsstudium, Auslandspraktikum, QVM) findet in der Vorlesungszeit immer dienstags von 13:00 - 14:00 Uhr statt.
In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde nach Vereinbarung statt.