Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Studieren im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen

Wir bieten im Bauingenieurwesen und im Umweltingenieurwesen sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge an. Unsere Bachelorstudiengänge ermöglichen schon einen frühen Berufseinstieg als Bauingenieur*in oder Umweltingenieur*in. Oder Sie setzen das Studium mit unseren Masterstudiengängen für einen Abschluss mit gehobenen Ansprüchen fort.

Unser Fachbereich ist von einer familiären Atmosphäre, kurzen Wegen und dem direkten Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden geprägt.

Bedingt durch die Infektionsschutzmaßnahmen findet im Wintersemester 2020/21 eine große Zahl von Lehrveranstaltungen online statt. Präsenzveranstaltungen bieten wir vor allem in den unteren Semestern an, um unseren Studierenden die Gelegenheit zu geben, ihren neue Hochschule und ihre Mitstudierenden kennenzulernen und sich ins Hochschulleben einzufühlen.

Das tragende Element unserer Online-Lehre ist das E-Learning-System Moodle. Alle Studierenden sind aufgerufen, das Informationsangebot in der zentralen Moodle-Gruppe „Studieren im Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen“ wahrzunehmen. Unsere Studienanfängerinnen und Studienanfänger finden alle speziell für sie wichtigen Informationen in der Moodle-Gruppe „Erstsemester 2020“.

Studiengänge

Bachelorstudiengänge

Unsere 7-semestrigen Bachelorstudiengänge sind sowohl anwendungsorieniert als auch ingenieurwissenschaftlich ausgerichtet. Sie starten jeweils im Wintersemester.

Aufbauend auf ein verpflichtendes Grundstudium finden Sie im Vertiefungsstudium zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Die Vertiefungsrichtungen sind auf Ihre späteren Berufsfelder in der Praxis abgestimmt.

Masterstudiengänge

Unsere 3-semestrigen Masterstudiengänge im Bau- und Umweltingenieurwesen starten flexibel im Winter- oder im Sommersemester und bauen auf den Bachelorstudiengängen auf. Die Studiengänge sind geprägt von einer großen Wahlfreiheit in Vertiefungsrichungen, die aus den Bachelorstudiengängen fortgeführt werden. Eine Vielzahl von Modulen ist eingebettet in aktuelle Forschungsvorhaben des Fachbereichs. Deshalb ermöglichen die Masterabschlüsse neben einem Berufseinstieg mit gehobenen Ansprüchen auch die Fortsetzung der akademischen Laufbahn in Form einer Promotion.