Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.
Fachbereich Geodäsie

Der einzige Fachbereich Geodäsie, der jeweils 2 differenzierte Bachelor- und Master-Studiengänge Geoinformatik und Geodäsie anbietet.

Portrait des Fachbereichs

Die Hochschule Bochum hat einen der drei größten Fachbereiche im Fachgebiet Geoinformatik und Geodäsie. Der Fachbereich bietet Bachelor-of-Engineering-Studiengänge in der Geoinformatik und Vermessung, sowie seit dem Sommersemester 2016 auch konsekutive Master-Studiengänge in Geoinformatik und Geodäsie an. Die Ausbildung durch den in der Region sehr vernetzten Fachbereich ist stark anwendungsbezogen und orientiert sich an dem Bedarf potenzieller Arbeitgeber.

Geodäsie an der Hochschule Bochum

Der Fachbereich Geodäsie der Hochschule Bochum ist einer der drei größten Fachbereiche an bundesdeutschen Hochschulen im Fachgebiet Geodäsie und Geoinformatik.

Das zeichnet u.a. unseren Fachbereich aus:

  • Sehr gute Betreuungsrelation von 30–35 Studierenden pro Professor/in
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Praxisnahe Lehre und Forschung
  • Projekte zu aktuellen Themen
  • Enge Kooperation mit der regionalen Wirtschaft und Verwaltung
  • Module zur Anwartschaft auf ein Referendariat sind stark praxisorientiert und auf das Liegenschaftskataster ausgerichtet
  • Attraktives und kostengünstiges Studienumfeld im Herzen des Ruhrgebiets

Der Masterstudiengang Geoinformatik ist ein Studiengang aus dem vielfältigen Angebot der Ruhr Master School (RMS).