Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Eine Exkursion vor Ort in die Welt der Robotik

Mechatronik und Maschinenbau (FB M)

Studierende aus China und Mexico besuchten RUB-Lernfabrik und die Rethink Robotics GmbH

Daniel Bunse erklärt das Testfeld für neu montierte Roboter

Einen Besuch bei der Bochumer Firma Rethink Robotics GmbH und bei der Lern- und Forschungsfabrik der Ruhr-Universität hat am 22. November Prof. Dr. Reiner Dudziak (FB Mechatronik und Maschinenbau) mexikanischen und chinesischen Studierenden ermöglicht. Sie gehören zu den Studentinnen und Studenten, die im Rahmen der Kooperation mit der CDHAW der Tongji Universität Shanghai und der Tec de Monterrey in Mexico an der Hochschule Bochum studieren.

Rethink Robotics-Geschäftsführer Daniel Bunse, selbst Mechatronik-Absolvent der Hochschule Bochum, stellte den Studierenden das Unternehmen und die Entwicklungen der Künstlichen Intelligenz auf dem Gebiet der Robotik vor. Beim Firmenrundgang konnten die Studierenden den kollaborativen Roboter Sawyer mit Bewegungen selber programmieren. Auch der Bereich der Montage und das Testfeld für neue Roboter wurden besichtigt.

In der Nähe von Rethink Robotics befindet sich die Lern- und Forschungsfabrik (LFF) des Lehrstuhls für Produktionssysteme (LPS) der Ruhr-Universität. Marius Knott M.Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter am LPS, führte die Gruppe durch die verschiedenen Bereiche der Industriellen Robotikforschung und stellte einige Projekte detailliert dar. Als Partner und Standort des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen bietet die LFF kleinen und mittleren Unternehmen Einblicke in Industrie 4.0 und Digitalisierungslösungen sowie an diversen Workshopreihen zu Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und Vernetzung in der Produktion kostenlos teilzunehmen.

Am Ende der kleinen Exkursion vor Ort hofft Prof. Dudziak, den einen oder die andere unter den Studierenden auf den Geschmack gebracht zu haben, die Bacheor-Arbeit auf dem Gebiet der Robotik zu schreiben…

Gruppenbild mit Prof. Dudziak (rechts).

Marius Knott stellt in der LPS Lern- und Forschungsfabrik Roboter Frankea Emika mit sieben Achsen für kollaborative Montageaufgaben vor.