Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium

Am 22. & 23. Februar 2023 wird das 4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium an der Hochschule Bochum stattfinden. Das Kolloquium wird als Präsenz-Veranstaltung durchgeführt und widmet sich aktuellen Themen der Hydrometrie:

  • Messtechniken
  • Messnetze
  • Messdatenmanagement
  • Klimaresiliente Pegel und Messnetze
  • Qualitätssicherung von Messdaten
  • Pre- und Postprocessing von Messdaten
  • Unsicherheiten von Messdaten
  • Nutzung von KI in der Hydrometrie

Das 4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium wird in Abstimmung und mit Unterstützung der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG),dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)und der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften in der DWA (FgHW) durchgeführt.

Das Kolloquium wird von der Ingenieurkammer-Bau NRW unter der Seminar-Nummer 64066 mit 11 Fortbildungspunkten anerkannt.

Bei Fragen rund um das 4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium schrieben Sie uns an bhk(at)hs-bochum.de

Wir freuen uns schon jetzt auf einen spannenden Austausch!

Veranstaltungsinformationen | Organisatorisches

Anmeldung zur Konferenz

Die Anmeldung zum 4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium startet ab 18. November 2022.

Diese wird über das Konferenzsystem Converia abgewickelt. Zur Anmeldung gelangen Sie über den folgenden Link.

Die Teilnahmegebühren für die Konferenz teilen sich in folgende Kategorien auf:

  • Regulär: 195,00 €
  • Vortragende & Aussteller: 135,00 €
  • Studierende & Promovierende (mit Nachweis): 60,00 €
  • Abendveranstaltung: 40,00 €

Für Studierende der Hochschule Bochum ist die Teilnahme an der Konferenz kostenlos.

 


Abstracts einreichen

Konferenzbeiträge zu den oben genannten Themen können vom 19.10.2022 bis zum 25.11.2022 eingereicht werden.

Abstract einreichen

Die Beiträge werden von einem wissenschaftlichen Komitee begutachtet. Die Bekanntmachung über eine Annahme des eingereichten Beitrages zur Konferenz erfolgt Ende November.
Langfassungen der angenommenen Beiträge werden zudem in einem Themenheft der Fachzeitschrift WasserWirtschaft (Springer) veröffentlicht.


Informationen für Aussteller

Für Aussteller auf dem 4. BHK besteht die Möglichkeit sich an einem Stand/festgelegten Bereich zu präsentieren. Die Bereiche befinden sich im selben Veranstaltungsraum.

Die Standgebühr für Aussteller beträgt 500,00 €. Für den Stand begleitende Personen fällt zusätzlich je eine Gebühr von 135,00 € an. Wählen Sie hierfür bei der Anmeldung die Kategorie "Vortragende & Aussteller" aus.

Weiterführende Informationen für Aussteller finden Sie in diesem Dokument.


Einreichen der Full-Paper

Alle angenommenen Beiträge werden in einem Sonderherft der Zeitschrift WasserWirtschaft veröffentlicht. Reichen Sie ihr Full-Paper bis zum 15.01.2023 über Ihren Converia-Account via Konferenz-Hompage ein. Beachten Sie dabei die Autorenrichtlinien
Zur Einreichung des Full-Paper laden Sie ein zip-Archiv mit den folgenden Inhalten hoch:

  1. *.docx-Dokument Ihres Beitrages ohne Bilder/ Tabellen
  2. *.pdf-Dokument Ihres Beitrages inklusive Bilder/ Tabellen
  3. Ordner mit Ihren Bildern und Tabellen (achten Sie auf die richtige Nummerierung)
  4. Unterschriebene Einverständniserklärung aller Autoren für die Zeitschrift WasserWirtschaft (finden Sie in den Autorenrichtlinien)

Aktuelles Programm

Das aktuelle Programm zum 4. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium finden Sie hier.



Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Christoph Mudersbach
Florian Oestermann, M.Sc.

Organisationsteam

Prof. Dr.-Ing. Christoph Mudersbach (Hochschule Bochum)
Felix Simon, M.Sc. (Hochschule Bochum)
Florian Oestermann, M.Sc. (Hochschule Bochum)
Dipl.-Ing. Silke Rademacher (BfG)
Dr. Ole Rößler (BfG)
Dipl.-Ing. Roland Funke (LANUV NRW)
Dipl.-Ing. Martin Brinkmann (LANUV NRW)
Dr.-Ing. Ivo Baselt (Universität der Bundeswehr München)
Dr.-Ing. Christof Homann (Wasserverband Eifel-Rur)