Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Labor für Wirtschaftsinformatik

Das Labor betreut mittlerweile mehr als 150 PCs und Notebooks in den Seminarräumen und Büros im Fachbereich Wirtschaft sowie diverse Server. Wir sind erster Ansprechpartner bei Problemen mit der Nutzung von Beamern und Druckern in unseren Seminarräumen.

Neben der gängigen Standardsoftware unter WINDOWS und LINUX bieten wir insbesondere Zugang zu Arbeitsplätzen für die

  • Nutzung von SAP ERP®
  • Nutzung von DATEV-Software®
  • Nutzung von SPSS®

Öffnungszeiten

Die DV-Räume bleiben für freie Übungen wegen Vandalismus bis auf Weiteres geschlossen.

Über erweiterte Öffnungszeiten und Schließungen informieren Aushänge. Bitte beachten Sie die entsprechenden Ankündigungen.

Nutzungsregeln

Beschluss des Fachbereichsrats vom 19.11.2012

Antrag 1: Keine studentische Nutzung der (kostenlosen) Drucker.

Die in den Seminarräumen installierten Drucker (mit Ausnahme der als Drucker genutzten kostenpflichtigen Kopierer) dürfen nicht für studentische Ausdrucke (z.B. Skripten) genutzt werden.

Antrag 2: Rechner nur mit persönlicher Kennung

Es haben sich alle mit ihrer persönlichen E-Mail-Kennung und Passwort anzumelden bzw. ggfs. mit einer für bestimmte Anwendungen eingerichteten Kennung, die nur für Veranstaltungen zu dieser Anwendung (z.B. DATEV) einzusetzen ist.

In Zukunft keine "anonymen" Anmeldungen mehr!


Allgemeines
  • Die Räume stehen für die Nutzung im Rahmen Ihres Studiums zur Verfügung, sie dienen nicht als Pausenraum oder Freizeiteinrichtung. Die Bearbeitung von Haus- und Abschlussarbeiten sowie Literaturrecherchen hat absoluten Vorrang vor der Erledigung von E-Mail und dem "Surfen". Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Studierende und geben Sie auf Anfrage Ihren Arbeitsplatz frei.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken ist in den Räumen untersagt. Bitte nutzen Sie hierfür die Flure oder die Cafeteria.
  • Bei Schwierigkeiten mit der Hardware (Laufwerke, Mäuse, Monitore) informieren Sie bitte sofort die Mitarbeiter; unterlassen Sie bitte eigene Reparaturversuche. Bei sonstigen Schwierigkeiten (z.B. Druckerprobleme) lesen Sie bitte zuerst evtl. Fehlermeldungen und fragen Sie ggf. um Hilfe bei den Mitarbeitern des Computer-Labors.

Installationen
  • "Probeinstallationen" von Softwareprodukten sind aus Gründen der Datensicherheit (Viren) und Betriebssicherheit (Verändern der Systemdateien) nicht gestattet.
  • Wer vorsätzlich Systemdateien überschreibt, verändert oder löscht, verstößt gegen die Benutzungsordnung (nur im Intranet) und kann nach § 11 derselben zeitweise oder ganz von der weiteren Nutzung der DV-Ausstattungen des Computer-Labors ausgeschlossen werden.
  • Irrtümlich durchgeführte Änderungen teilen Sie bitte einem der Mitarbeiter des Computer-Labors mit, damit andere Nutzer die Systeme wie gewohnt weiter nutzen können.
  • Auf den Rechnern des Computer-Labors ist die gängige Standardsoftware installiert; zu Lehrzwecken können nach Absprache auch weitere (lizensierte!) Programme durch die Mitarbeiter aufgespielt werden bzw. temoräre Zugriffserlaubnis auf Bereiche des Servers erteilt werden.

Urheberrechtshinweis
  • Bitte beachten Sie bei der Nutzung der durch das Computer-Labor zur Verfügung gestellten Softwareprodukte die urheberrechtlichen Vorschriften!
  • Ein Kopieren der Softwareprodukte - auch für den eigenen "Hausgebrauch" im Rahmen der Ausbildung - ist strengstens untersagt!
  • Viele Softwarehersteller bieten ihr Vollprodukt gegen Nachweis für Studenten zu einem ermäßigten Preis an. Bei der Microsoft-Software, die im Rahmen von Forschung und Lehre auf Geräten der Hochschule eingesetzt wird, handelt es sich nicht um Studentenversionen.

Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Wichtige Informationen zum SoSe 2021

Neues Abgabeformat für die Wirtschaftsinformatikklausur

Bitte beachten Sie, dass sich die Abgabe für die Wirtschaftsinformatikklausur ab diesem Semester ändert.

Näheres entnehmen Sie bitte den Klausurhinweisen in der Sciebo und dem neuen Video, in dem beschrieben wird, wie ER-Modelle mit Excel gezeichnet werden können.


Wirtschaftsinformatik 1 (WiInf 1)

Die Veranstaltungen zur Wirtschaftsinformatik 1 werden ab dem 08.04. digital angeboten. 
 
Moodle
Zunächst schreiben Sie sich bitte in dem verlinkten Moodle Kurs ein. Hier finden Sie Ankündigungen und aktuelle Informationen, wie z.B. die Termine der digitalen Vorlesungen. Die digitalen Vorlesungen selber finden auch in diesem Kurs statt.

Zum moodle-Kurs

Sciebo
Alle weiteren Informationen finden Sie in der Sciebo. Im obersten Verzeichnis befinden sich die Zeitplanung (ZeitplanWirtschaftinformatik1.xlsx), eine Beschreibung der Vorgehensweise (VorgehensweiseWirtschaftsinformatik1.pdf) in unserem gemeinsamen Kurs und die Skripte. Die Unterordner enthalten die restlichen Unterlagen. 

Das Vorgehensweise-Dokument beschreibt Organisation und Ablauf unseres digitalen Kurses, die Inhalte der Unterordner in der Sciebo sowie die Nutzung der Zeitplanung.

Zur Sciebo


Wirtschaftsinformatik 2 (WiInf 2)

Die Veranstaltungen zur Wirtschaftsinformatik 2 werden ab dem 12.04. digital angeboten. 
 
Moodle
Zunächst schreiben Sie sich bitte in dem verlinkten Moodle Kurs ein. Hier finden Sie Ankündigungen und aktuelle Informationen, wie z.B. die Termine der digitalen Vorlesungen. Die digitalen Vorlesungen selber finden auch in diesem Kurs statt.

Zum moodle-Kurs

Sciebo
Alle weiteren Informationen finden Sie in der Sciebo. Im obersten Verzeichnis befinden sich die Zeitplanung (ZeitplanWirtschaftinformatik1.xlsx), eine Beschreibung der Vorgehensweise (VorgehensweiseWirtschaftsinformatik1.pdf) in unserem gemeinsamen Kurs und die Skripte. Die Unterordner enthalten die restlichen Unterlagen. 

Das Vorgehensweise-Dokument beschreibt Organisation und Ablauf unseres digitalen Kurses, die Inhalte der Unterordner in der Sciebo sowie die Nutzung der Zeitplanung.

Zur Sciebo


Prozess- und Systemanalyse

Für die Koordination haben wir einen Moodle-Kurs eingerichtet (https://moodle.hs-bochum.de/course/view.php?id=2506) und bieten Sie, sich bei Interesse an dem Kurs dort vorab anzumelden.

Eine Beschreibung des Kurses finden Sie im Abschnitt Prozess- und Systemanalyse.

Wir starten den Kurs nach aktuellem Stand der Dinge am 13.04. um 12:15 Uhr per Videokonferenz. Wir werden während dieser Videokonferenz die Zielsetzung des Kurses erläutern, Gruppen bilden und jeder Gruppe eine Aufgabe für dieses Semester geben.

Sie können sich über die "Gruppenwahl" bereits jetzt in Gruppen mit maximal 3 Teilnehmer*innen eintragen.

Bitte informieren Sie sich vorab nochmal, ob sich eventuell Änderungen ergeben haben.


Lehre Grundstudium

Wirtschaftsinformatik (WiInf)

Zielgruppe:

Die Vorlesung richtet sich an Studierende des dritten und vierten Semesters im Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen (Bau).

Die studienbegleitenden Prüfungen finden als einzelne Klausur nach dem 4. Semester (180 Minuten) (alte PO) bzw. nach dem 3. Semester (180 Minuten) (neue PO) statt.
ECTS 10 Punkte 

Ziele der Ausbildung:

Es werden grundlegende Prinzipien, Methoden, Modelle und Werkzeuge der Wirtschaftsinformatik vermittelt. Dadurch werden die Absolventen befähigt, Informations- und Kommunikationstechniken im betrieblichen Rahmen zielgerecht einzusetzen.

Im Vordergrund stehen die allgemeingültigen Konzepte, konkrete Produkte werden herangezogen, um Konzepte zu verdeutlichen oder umzusetzen.

Gliederungsübersicht

  • Datenbanken
  1. Entity-Relationship Modellierung von Daten
  2. Abbildung von Modellen auf konkrete Tabellenstrukturen
  3. SQL
  • Datenanalyse mit VBA
  1. Datenmanipulation
  2. Datenauswertung
  3. Datenvisualisierung
  4. Datenvalidierung

Lehre Hauptstudium

Data Science 1+2 (Christian Bockermann)

Die Daten, die Unternehmen über Kunden, Produktionsprozesse usw. erheben werden immer mehr zur zentralen Quelle für die Entscheidungsfindung. Beispiele aus dem e-Commerce Handel und der Digitalisierung in der Industrie sind Fragen der Art:

  • Welchem Kunden sollen wir Werbung schicken?  (Targeted Marketing)
  • Wieviel Geld können wir für die Akquise eines bestimmten Neukunden ausgeben?
  • Zu welchem Preis können wir ein Produkt anbieten?   (Dynamic Pricing)
  • Was ist das wirtschaftlichste Wartungsintervall für eine Maschine/Auto/Triebwerk?   (Predictive Maintenance)

Data Science ist die Kunst, wichtige Informationen aus einer Vielzahl von Daten zu gewinnen. Diese Informationen können dann genutzt werden, um die Fragestellungen aus Unternehmen und Fachabteilungen bestmöglich zu beantworten. Das ermöglicht im Schluss die Grundlage für datengetrieben Entscheidungsfindung in Unternehmen.

Das Maschinelle Lernen bietet eine Vielzahl von Methoden, um Informationen aus Daten zu bekommen. Diese Methoden und ihre Anwendung kennenzulernen ist Gegenstand des Kurses Data Science.

Zielgruppe:

Die Zielgruppe des Kurses sind Studierende der Studiengänge BWL/VWL, Wirtschaftsinformatik und International Business Management. Der Kurs baut auf Grundkenntnissen der Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsstatistik, sowie der Wirtschaftsinformatik auf und wird für Studierende ab dem 5. Semester angeboten. 

Der Kurs gliedert sich in zwei Semester: Im ersten Teil (Data Science 1) werden theoretische und praktische Kenntnisse zur Datenanalyse vermittelt. Abschluss von Data Science 1 ist eine Klausr.
Der zweite Teil ist ein projektorientiert und widmet sich der Umsetzung von Datenanalysen in mehreren kleinen Projekten in denen die Analyse von der Datenaufbereitung bis hin zum Training von maschinellen Lernmodellen vertieft und diskutiert wird. Am Ende von Data Science 2 steht eine Hausarbeit mit Präsentation an.

Ziele der Ausbildung:

Die Studierenden des Kurses Data Science bekommen einen Überblick über die Prozesse der Datenanalyse in modernen Unternehmen. Darüber hinaus lernen sie verschiedene Methoden der Datenanalyse kennen - insbesondere Methoden des maschinellen Lernens - und können diese nach Abschluss des Moduls auch selbstständig anwenden.

Gliederungsübersicht

<folgt noch>


Informations- und Kommunikationssysteme 1+2 (IKSY) (Frank Brockmann & Christoph Schennonek)

Hinweis zu IKSY

IKSY 1 wird bis auf weiteres nur noch im Wintersemester, IKSY 2 nur im Sommersemester angeboten.

In der Veranstaltung erhalten Sie im ersten Teil eine Einführung in PHP sowie Javascript. Diese beiden Scriptsprachen sind der Standard für Webanwendungen. Durch die Verbindung mit einer Datenbank enstehen dadurch webbasierte Informationssysteme welche für Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil bedeuten können. Eine Übersicht über die derzeit aktuellen Mobile Web Technologien für die beiden meistverwendeten Betriebssysteme, IOS und Android, runden den ersten Teil der Veranstaltung ab. 

Im zweiten Teil erstellen Sie in Teamarbeit Ihre eigene Webanwendung unter Verwendung von PHP/Javascript sowie MySQL. 

Nach erfolreichem Besuch des Schwerpunktseminars sind die StudentInnen mit aktuellen Entwicklungen vertraut und in der Lage, in interdisziplinären Teams zur Weiterentwicklung von Geschäftsprozessen mitzuarbeiten, die Kosten und den Nutzen solcher Projekte zu bewerten sowie ggf. eigene kleinere Webanwendungen zu entwickeln.

Eine vorhergehende Anmeldung ist nicht notwendig, es reicht in der ersten Veranstaltung anwesend zu sein.

Entwicklung von webbasierten Anwendungen

Unterrichtsform:

1. Teil:

Seminaristischer Unterricht mit praktischen Übungen am Rechner

  • HTML5-Grundlagen
    • CSS
    • Formulare
    • Document Object Modell
       
  • PHP/Javascript-Grundlagen
    • Syntax
    • Kontrollstrukturen
    • Funktionen
    • Objektmodell
    • Integration in HTML
       
  • PHP/Javascript/MySQL
    • Dynamische Webseiten
    • Anbindung von Datenbanken
       
  • Mobile Web
    • Einführung in die App-Entwicklung für IOS und Android
    • Einführung in responsive Design

2. Teil

Praxisprojekt 

Das vermittelte Wissen aus dem ersten Teil der Veranstaltung wenden Sie in einem Praxisprojekt im zweiten Teil an. Es werden Teams gebildet welche dann selbständig ein Praxisprojekt unter Zuhilfenahme der  verschiedenen Webechnologien umsetzen.  

Lernziele

  • Grundsätzliches Verständnis des Aufbaus im Internet
  • Verständnis clientbasierter Web-Technologien
  • Vertiefung oder Erwerb von Programmierkenntnissen
  • Überblick über ausgewählte, aktuelle Entwicklungen
  • Entwicklung von mobilen Anwendungen (Apps)

Prüfungsform

  • 1. Teil
    • Klausur am Semesterende
       
  • 2. Teil
    • Bewertung des Praxisprojekts 
    • Mündliche Prüfung

Prozess- und Systemanalyse (ProSy) (Bernd Blümel & Volker Klingspor)

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an Studierende des zweiten Studienjahres Wirtschaftsinfomatik und des dritten Studienjahres Wirtschaft.

Inhalt:

Das Seminar beschäftigt sich mit der Analyse von Prozessen und Anwendungen in Unternehmen. Zur Analyse und zur Darstellung der Ergebnisse wird die "Unified Modeling Language" (UML) verwendet. Insbesondere wird die Modellierung mit Hilfe von

  • Anwendungsfällen
  • Aktivitätsdiagrammen
  • Sequenzdiagrammen

praktiziert.


Das Seminar wird in Projektform durchgeführt. Die Teilnehmer erarbeiten in Gruppen zu einem vorgegebenen Problem (z.B. den Anwendungsfällen der Bibliothek) ein Modell. Dieses wird am Ende des Semesters den anderen Gruppen präsentiert.

Die Benotung  basiert auf den Projektergebnissen und der Präsentation. Bei inhomogenen Gruppen wird eine mündliche Prüfung durchgeführt.

Eine vorhergehende Anmeldung ist nicht notwendig, es reicht in der ersten Veranstaltung anwesend zu sein und sich in unserem Moodlekurs (https://moodle.hs-bochum.de/course/view.php?id=2506) anzumelden. Ein Einschreibeschlüssel ist nicht erforderlich.

Literaturhinweise:

Craig Larman: "Applying UML and Patterns", Prentice Hall, 2010
Fachbibliothek Wirtschaft, Signatur: FM 158

Alistair Cockburn: "Writing Effective Use Cases", Addisson-Wesley, 2010
Fachbibliothek Wirtschaft, Signatur: FS 2


Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Frank Brockmann, B.Eng. (Hons.)
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: AW 01-30
Tel.: +49 234 32 10630
Dipl.-Betriebsw. (FH) Christiane Schäfer
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: AW 01-31
Tel.: +49 234 32 10612
Christoph Schennonek, B.Eng.
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: AW 01-29
Tel.: +49 234 32 10603