Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Strömungsmaschinen

Inhalt

Die Vorlesung behandelt die Grundlagen der Strömungsmaschinen, Eulersche Hauptgleichungen, Gittertheorie, Ähnlichkeitsgesetze, Kennzahlen, Kavitation, Dimensionierung der Hauptabmessungen von Pumpen und Turbinen. Im Labor werden Betriebskennlinien von Kraft und Arbeitsmaschinen aufgenommen und Kavitationsversuche durchgeführt. Am Ende sind die Studierenden mit dem Aufbau und der Arbeitsweise von Strömungsmaschinen vertraut und können die Maschinen in den Hauptabmessungen dimensionieren. Sie haben ein Grundverständnis über das Betriebsverhalten ausgewählter Maschinentypen und können über die Modell- und Ähnlichkeitsgesetze Kennlinien skalieren. Sie kennen das Phänomen Kavitation und wissen, wann es auftritt.

 

Zielgruppe

MB-BA

Turnus 

Jedes Sommersemester

Umfang 

2V/1Ü/1P

3 ECTS

Prüfung

120 Min. schriftlich als Modulklausur mit Energietechnik (zusammen 240 Min.)

Anmerkung

Die erfolgreiche Teilnahme an den Laborpraktika ist Voraussetzung für ein bestandenes Modul

Zugelassene Hilfsmittel zur Klausur

  • Bereitgestelltes Vorlesungsskript mit handschriftlichen Anmerkungen, Tafeln 
  • Vier Blatt DIN A4 einseitig handgeschrieben als selbstverfasste Formelsammlung
  • Taschenrechner -nicht programmierbar

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Ralph Lindken
Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau
Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum
Raum: C 2-09
Tel.: +49 234 32 10883
Fax: +49 234 32 14275

Sprechstunde:
mittwochs 10:30h - 12:00h (bitte per Email anmelden);
in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung